Eine Menschengruppe
Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (Mitte) übergibt das neu umkofferte Rettungsfahrzeug an DRK-Kreisgeschäftsführer Marc Dietrich und Jan Remiger, Leiter des Rettungsdienstes beim Deutschen Roten Kreuz Kreisverband Grevenbroich © M. Reuter / Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Landrat Petrauschke übergibt Einsatzfahrzeug für Rettungswache Grevenbroich

Sicherheit |

Gut 100.000 Euro hat die Umkofferung eines Rettungsfahrzeuges für die Rettungswache Grevenbroich durch den Rhein-Kreis Neuss gekostet. Das neu ausgerüstete Fahrzeug hat Landrat Hans-Jürgen Petrauschke jetzt an das Deutsche Rote Kreuz als Betreiber der Grevenbroicher Rettungswache übergeben.

"Das ist eine gute Investition in die Sicherheit und medizinischen Notfallversorgung der Menschen im Rhein-Kreis Neuss. Die Einsatzkräfte leisten hervorragende Arbeit und verdienen hierfür eine bestmögliche und moderne Ausstattung für ihre lebensrettende Aufgabe", so Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.

Im Rahmen der Umkofferung hat der Rettungswagen ein neues Fahrgestell sowie einen generalüberholten Aufbau erhalten. Ausgestattet mit einem modernen Tragestuhl, 360-Grad-Kamera, einer neuen Blaulichtkonfiguration sowie medizinischer Technik nach dem aktuellen Ausstattungskonzept gewährleistet das Fahrzeug einen sicheren Transport und eine bestmöglich Versorgung der Patienten. Bei der Umkofferung wird der vorhandene Aufbau auf ein neues Fahrgestell umgesetzt. Diese Maßnahme spart erheblich Kosten im Vergleich zu einer Neuanschaffung.

"Mit dem neuen Fahrzeug und der Ausstattung durch den Rhein-Kreis Neuss haben unsere Mitarbeiter/innen ein Spitzenfahrzeug bekommen", so Marc Dietrich, Geschäftsführer des DRK.

Bei dem Einsatzfahrzeug kommt jetzt auch das spezielle Design der Rettungs- und Notarzt-Einsatzwagen zum Tragen: Die weißen Fahrzeuge sind mit roten und blauen Kontrastfarben beklebt. Zusammen mit vielen leuchtenden beziehungsweise reflektierenden Elementen wird eine besonders gute Wahrnehmung im Straßenverkehr sichergestellt. Zudem zeigt es durch das Logo des Kreises nach Außen die Zugehörigkeit der Fahrzeuge zum Rettungsdienst im Rhein-Kreis Neuss.