Eine Menschengruppe
Ulrike Holz (l.) und Barbara Edelhagen freuen sich über die große Nachfrage nach der StVA-App. © Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Große Nachfrage nach StVA-App des Straßenverkehrsamtes: Online-Angebote des Straßenverkehrsamt immer häufiger genutzt

Verwaltung |

Die Online-Angebote des Straßenverkehrsamtes bieten Kunden einen umfassenden Bürgerservice. "Wer zum Beispiel die Fahrzeug-Zulassung online vorbereitet und einen Termin vereinbart, wartet nur wenige Minuten", freuen sich Amtsleiterin Ulrike Holz und ihre Stellvertreterin Barbara Edelhagen. Mehr als 20.000 Bürger nutzten die Online-Terminreservierung im vergangenen Jahr.

Beide freuen sich auch über die enorme Nachfrage nach der kostenlosen und von der Kreisverwaltung entwickelten App "Mein StVA" des Straßenverkehrsamtes. "Seit ihrem Start im Oktober 2017 ist diese Internetanwendung schon mehr als 42.000 Mal aufgerufen worden", berichtet Ulrike Holz. "Die Kunden informieren sich nicht nur vorab über die Wartezeiten, sondern nutzen auch die weiteren Funktionen wie zum Beispiel den Unterlagenprüfer."

Allein in diesem Jahr verzeichnete das Straßenverkehrsamt mehr als 18.000 Aufrufe bei der StVA-App. Sie bietet neben der Wartezeitenprognose für die vier Dienststellen des Straßenverkehrsamtes in Neuss, Grevenbroich, Dormagen und Meerbusch auch eine Wartenummer-Alarmfunktion. Damit werden Kunden informiert, wenn ihre Wartenummer näher rückt. Zudem schauen viele Bürger vor dem Besuch des Kreishauses in den Online-Unterlagenprüfer. Hier erfahren sie, welche Unterlagen sie für welche Dienstleistung mitbringen müssen. Auf Wunsch können sie sich die erforderlichen Formulare auch per E-Mail zuschicken lassen.

Für Ulrike Holz und Barbara Edelhagen werden digitale Angebote wie die StVA-App immer wichtiger, um den Bürgerservice noch weiter zu verbessen. "Darüber hinaus bieten wir weitere Online-Dienste sowohl im Zulassungsbereich als auch in Führerscheinangelegenheiten an", betonen sie.

Mit den digitalen Serviceleistungen sollen die Abläufe in dem publikumsintensivsten Amt des Kreises mit rund 170.000 Kunden pro Jahr weiter vereinfacht werden. "Davon profitieren sowohl die Bürger als auch die über 90 Mitarbeiter unseres Amtes", sagt Barbara Edelhagen.

Die StVA-App läuft unter wtn.rhein-kreis-neuss.de auf allen internetfähigen Mobilgeräten und kann im App-Store für iOS- und bei GooglePlay für Android-Geräte kostenlos heruntergeladen werden. Einen Überblick über alle Online-Dienste bietet der Rhein-Kreis Neuss auf seiner Internetseite www.rhein-kreis-neuss.de.