Pinsel mit Farbe
© 532579442/iStock/Thinkstock

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Sommerakademie Sinsteden: Jugendliche hatten Spaß beim Umgang mit Pinsel und Farbe

Jugend |

Wie entsteht aus einer Zeichnung ein fertiges Leinwandgemälde? Das erfuhren jetzt Jugendliche bei einem Ferien-Workshop im Kreiskulturzentrum Sinsteden. Drei Tage lang griffen die Teilnehmer der Sommerakademie unter dem Motto "Von der Skizze zum fertigen Gemälde" zu Bleistift, Pinsel und Farbe.

Kursleiterin Anna Vössing, die als pädagogische Mitarbeiterin im Museumsteam in Sinsteden tätig ist, zeigte sich sehr zufrieden mit der Resonanz: "Alle Plätze waren ausgebucht, und die Jugendlichen haben mit viel Kreativität, Ausdauer und Spaß unterschiedliche Techniken ausprobiert." In Zeichen-Tutorials lernten die Teilnehmer zunächst, Größen-, Lichtverhältnisse und Perspektiven richtig einzusetzen. Sie machten sich auf dem Außengelände des Museums auf der Suche nach Motiven und fertigten neben Bleistift- auch Kohle- und Graphitzeichnungen an.

Begeistert brachten die Nachwuchskünstler ihre Skizzen mit Aquarell-, Pastell- und Acrylfarben auf die Leinwände und gestalteten individuelle Motive. Die Ergebnisse reichten von klassischen Porträt-Darstellungen bis hin zu abstrakten Bildern. Zum Abschluss nutzten sie das weiträumige Areal rund um den historischen Bauernhof, um im Stile Jackson Pollocks "Action painting" umzusetzen. So entstanden lange Bahnen bunter Punkte und experimenteller Formen und ermöglichten den Blick über traditionelle Verfahren hinaus.