Hildegard Fuhrmann vom Startercenter NRW im Rhein-Kreis Neuss
Hildegard Fuhrmann vom Startercenter NRW im Rhein-Kreis Neuss hat das neue Programm für das zweite Halbjahr 2019 vorgelegt © Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Startercenter NRW im Rhein-Kreis Neuss: Neues Programm im zweiten Halbjahr

Wirtschaft |

Auch im zweiten Halbjahr 2019 unterstützt das Startercenter NRW im Rhein-Kreis Neuss in Kooperation mit weiteren Partnern Gründungsinteressierte sowie junge und bereits etablierte Unternehmen mit einem breiten Seminar- und Workshop-Angebot. Das Programm umfasst insgesamt 26 Veranstaltungen.

Neben den Basis-Lehrgängen über Existenzgründung, Businessplan, Buchführung und Marketing sind aktuelle Angebote rund um das unternehmerische Know-how aufgenommen worden. "Onlineshops rechtssicher gestalten", "Digitalisierung ganz einfach" oder "Praxisseminar Datenschutzgrundverordnung" heißen einige der Angebote.

Außerdem finden wieder drei Netzwerk-Abende statt, die jeweils bei einem Unternehmen ausgerichtet werden. Im Mittelpunkt dieser Treffen steht der Vortrag eines Experten zu einem zielgruppenrelevanten Thema. Der anschließende Austausch bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit für individuelle Gespräche untereinander sowie mit dem Referenten. Weitere Veranstaltungen stehen außerdem auf dem Kalender. Sie reichen vom "Gründer- und Unternehmertag" bis zur dritten "FuckUp Night im Rhein-Kreis Neuss", bei der aus Fehlern anderer Betriebe gelernt werden kann.

Das ausführliche Programm steht auf der Internet-Seite der Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises Neuss: www.wirtschaft-rkn.de. Das Faltblatt mit den Terminen können Interessierte auch beim Startercenter NRW im Rhein-Kreis Neussbei Hildegard Ffuhrmann anfordern.