Eine Menschengruppe
Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und IT-Dezernent Harald Vieten haben die Laptops an die Auszubildenden übergeben. © A. Baum / Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Laptops für alle Azubis der Kreisverwaltung

Bildung |

Die Auszubildenden in der Kreisverwaltung sind digital unterwegs. 30 junge Leute, die beim Rhein-Kreis Neuss ihre Ausbildung absolvieren, erhielten jetzt ihre persönlichen Laptops für das mobile Lernen und Arbeiten von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und IT-Dezernent Harald Vieten. Die IT-Abteilung stellt weitere 25 bis 30 Laptops für die nächsten beiden Ausbildungsjahrgänge in diesem Jahr zur Verfügung.

Petrauschke will damit die Kreisverwaltung zum interessanten Arbeitgeber machen: „Es wird auch für Behörden zunehmend schwieriger, junge Nachwuchskräfte zu finden. Wir haben daher nach Möglichkeiten gesucht, als Arbeitgeber attraktiver zu werden“, betont der Landrat. Für Kreisdezernent Harald Vieten, der für IT, E-Government und Bauen zuständig ist, liegen weitere Vorteile auf der Hand: „Eine Schlüsselrolle auf den Weg zur digitalen Kreisverwaltung spielt das Personal. Wir können nicht früh genug anfangen, digitale Kompetenzen bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu fördern“, so Vieten.

Die Auszubildenden freuten sich sichtlich über die Laptops, die ihnen das mobile Lernen und Arbeiten erleichtern. Sie nutzen die Geräte nicht nur für Notizen während des Unterrichts, für Internetrecherchen und Ausarbeitungen, sondern auch in ihren Praxisabschnitten in den Fachämtern der Kreisverwaltung. Auf diese Weise können sie ihre IT-Kenntnisse vertiefen und ihre Ausbildung erfolgreich abschließen. Bisher hat der Rhein-Kreis Neuss 60 000 Euro in die technische Ausstattung der Ausbildungskräfte investiert.

Wer sich für eine Ausbildung in der Kreisverwaltung interessiert, findet alle Informationen unter www.wirmachendenkreis.de.