Dirk Brügge, Stephan Meiser und Chris Proios
Dirk Brügge, Stephan Meiser und Chris Proios (v.l.n.r.) mit dem Fragebogen für das Mittelstandsbarometer 2019 © M. Reuter/Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Mittelstandsbarometer 2019 Unternehmensbefragung startet

Wirtschaft |

Noch bis Anfang August wird für das Mittelstandsbarometer Rhein-Kreis Neuss zum 12. Mal der Puls der mittelständischen Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss gemessen. Seit 2008 startet jedes Jahr im Sommer eine Callcenter-gestützte Telefon-Umfrage, an der 500 - nach Repräsentativitäts-Gesichtspunkten und per Zufallsstichprobe - ausgewählte Unternehmen aus allen Kommunen des Kreises teilnehmen. Es wird unter anderem erfragt, wie die Unternehmen ihre derzeitige Geschäftssituation und die Aussichten für die nächsten Monate beurteilen. Sämtliche Ergebnisse werden auf die jeweiligen Kommunen bezogen ausgewertet und letztlich sowohl für das Kreisgebiet in Summe als auch für die 8 Kommunen detailliert im Rahmen der Studie "Mittelstandsbarometer Rhein-Kreis Neuss" veröffentlicht.

Das regionale Geschäftsklima verpasste im Sommer 2018 mit 137 Punkten nur knapp ein neues Allzeithoch und übertraf wiederholt deutlich den Bundeswert. Bei Gesamtbetrachtung der letzten 11 Jahre lag der Geschäftsklima-Wert für den Rhein-Kreis immerhin 8-mal über des deutschen Mittelstands. Nur 3-mal - in den Jahren 2011 bis 2013 - war die Stimmungslage bei den hiesigen Unternehmen schlechter.

Für die aktuelle Umfrage 2019 blickt André Becker, Mitglied der Geschäftsleitung Creditreform Düsseldorf Neuss, verhalten optimistisch nach vorne: "Angesichts der weltweiten Entwicklungen und des sich weiter aufbauenden Drucks haben wir 2019 einigen Anlass zur Sorge. Bei der deutschland-weiten Creditreform Analyse zur Stimmungslage im Frühjahr 2019 konnten wir einen Rückgang – umgerechnet auf unseren Mittelstandsbarometer-Index – um rund 10% verzeichnen. Die Frühindikatoren der Creditreform - die Unternehmensinsolvenzen, die Ausfallrisikoquoten und das Zahlungsverhalten der fast 20.000 wirtschaftsaktiven Firmen im Kreisgebiet - lassen aber auch durchaus begründeten Optimismus auf eine – immer noch - gute Stimmungslage zu."

Kreisdirektor Dirk Brügge bewertet die aktuelle Lage ähnlich: "Wir wissen um die Stabilität der regionalen Wirtschaft im Rhein-Kreis Neuss und haben in den letzten Jahren wiederholt gesehen, wie resistent der gesunde Mix an Branchen in unserer Region die starken Einflüsse von außen (Trump, Brexit) kompensieren konnte und die regionale Wirtschaft trotz aller Widrigkeiten auf Hochtouren gelaufen ist."

Chris Proios von der Creditreform-Initiative "Konjunkturforschung Regional" hebt die kommunale Auswertungsschärfe der Studie hervor. "Wir werden im Spätsommer 2019 sehen, wie unterschiedlich stark die Unternehmen in den jeweils einzelnen 8 Kommunen im Kreis von den Marktturbulenzen betroffen sind. Wie in den letzten 11 Jahren werden wir auch in 2019 insgesamt 500 Firmen interviewen lassen, die sich über alle 8 Kommunen repräsentativ verteilen. Dabei achten wir auch darauf, dass je Kommune ein Abbild in Hinblick auf Branche und Größe der dort ansässigen Firmen gewährleistet wird. Dabei haben wir mit "Synergie2" und "Innofact" jeweils vollständig unabhängige Institute sowohl mit der Erhebung und als auch der Auswertung der Daten beauftragt.

Zusätzlich zu den Fragen zum Geschäftsklima wird jedes Jahr ein Spezialthema abgefragt. In diesem Jahr beschäftigt sich das regionale Mittelstandsbarometer nach 2018 zum zweiten Male mit der Sicht des hiesigen Mittelstands auf die viel diskutierte Innovations-Thematik und ihre Relevanz für die Unternehmen unserer Region. In welchen Bereichen findet Innovation bei den Unternehmen statt? Welche Informationsquellen nutzen die Firmen? Und überhaupt: welchen Stellenwert hat das Thema Innovation? Neu wird in 2019 die Frage sein, wie stark die befragten Unternehmer mit Start Up´s zusammenarbeiten.

Stephan Meiser, Chef der Öffentlichkeitsarbeit der Sparkasse Neuss, begleitet die Studie als Kooperationspartner seit 2008. Er freut sich auf die aktuelle Umfrage: "Unser gemeinsamer Antrieb in der Sparkasse ist es, Menschen und Unternehmen erfolgreich zu machen. Das heißt für uns im Tagesgeschäft, wir wollen dort unterstützen, wo der Bedarf unserer Firmenkunden ist. Da liegt es sehr nahe, die Unternehmen und ihre Vertreter selbst zu fragen, wo sie Jahr für Jahr stehen, welche Herausforderungen und Themen sie umtreiben und wo Ihnen ggf. der Schuh aktuell drückt".

Das "Mittelstandsbarometer Rhein-Kreis Neuss" wurde 2008 auf Initiative von Creditreform Neuss, dem Rhein-Kreis Neuss und der Sparkasse Neuss ins Leben gerufen. Die aktuellen Umfrage-Ergebnisse werden der Öffentlichkeit am 18. September 2019 zunächst auf einer Pressekonferenz und im Anschluss auf verschiedenen Veranstaltungen im Kreisgebiet vorgestellt.

Die Initiatoren bitten alle Unternehmen, die in die Zufallsstichprobe gekommen sind, um Teilnahme an der 10-15 minütigen Befragung. Die Teilnehmer erhalten auf Wunsch nach der Pressekonferenz als kleines Dankeschön die komplette Studie.