Ein Mann
Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßt die Initiative © Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

36 Plätze im Rhein-Kreis Neuss: Betriebe erhalten Zuschuss für zusätzliche Ausbildungsplätze

Arbeit |

Betriebe, die ab Herbst 2019 einen zusätzlichen Ausbildungsplatz bereitstellen, können vom Land NRW einen Zuschuss von 400 Euro monatlich zur Ausbildungsvergütung in den ersten zwei Jahren beantragen. Mit der Förderung des Landes aus dem Ausbildungsprogramm werden bis zu 36 Ausbildungsplätze im Ausbildungsjahr 2019 / 20120 im Rhein-Kreis Neuss bezuschusst. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßt die Initiative: "Jugendliche mit schlechteren Startbedingungen erhalten durch dieses Programm eine Beschäftigungsperspektive. Gleichzeitig verbessern sich damit für die Betriebe die Chancen, Fachkräftenachwuchs zu finden."

Angesprochen sind Betriebe, die bisher nicht ausgebildet haben oder die zusätzliche Ausbildungsplätze schaffen. Das Verfahren ist für sie unkompliziert. Wichtig ist, dass der angebotene Ausbildungsplatz zusätzlich ist. Dies ist zum Beispiel gegeben, wenn der Betrieb seit mindestens vier Jahren nicht ausgebildet hat oder wenn er mehr Ausbildungsverträge als im Durchschnitt der letzten vier Jahre abgeschlossen hat. Arbeitsagenturen und Jobcenter schlagen Bewerber vor. Bei der Auswahl der Auszubildenden arbeiten Ausbildungsbetrieb und Bildungsträger eng zusammen.

Im Rhein-Kreis Neuss setzt das Bildungszentrum der Kreishandwerkerschaft Niederrhein (BZNR) das Ausbildungsprogramm um. Interessierte Ausbildungsbetriebe nehmen Kontakt mit dem BZNR auf unter Tel. 02131 8854233.

Landesweit sollen insgesamt 1.000 zusätzliche Ausbildungsplätze geschaffen werden. Das mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte Programm soll die Ausbildungssituation für junge Menschen mit Startschwierigkeiten in benachteiligten Regionen Nordrhein-Westfalens verbessern. Weitere Informationen gibt es darüber hinaus im Internet in einem Flyer des NRW-Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales, der hier als Download bereit steht: 
https://broschueren.nordrheinwestfalendirekt.de/broschuerenservice/mags/ausbildungsprogramm-nrw-gemeinsam-chancen-eroeffnen/2805