Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Ruth Braun-Sauerwein bei der Begrüßung des Musikschulfestes
Landrat Hans-Jürgen Petrauschke begrüßte Musiker und Besucher des Musikschulfestes zusammen mit Ruth Braun-Sauerwein. © S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Musikschulfest: Rockbands, Orchester und Ensembles begeisterten die Besucher

Musik |

Mit einem mitreißenden Eröffnungskonzert begeisterten Grundschulkinder die Besucher des Musikschulfests in der Kirche St. Jakobus d.Ä. in Jüchen. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, der zusammen mit Jüchens Bürgermeister Harald Zillikens und Musikschulleiterin Ruth Braun-Sauerwein die Zuschauer begrüßte, lobte die wertvolle musikpädagogische Arbeit der Musikschule. "Das Programm zeigt das weite Spektrum der musikpädagogischen Arbeit vom Einzelunterricht über die Ensembles bis hin zu zahlreichen Kooperationen mit den Schulen", sagte Petrauschke.

Ein buntes vierstündiges Musikprogramm wartete auf die Besucher rund um die Jüchener Kirche. Die Rockbands "Whatever und "Hell Devils" sorgten auf dem Vorhof für gute Stimmung, in groovenden Rhythmen präsentierte sich das Percussion-Ensemble, und das Jugendblasorchester überzeugte mit sicherem Zusammenspiel und perfektem Klang. Zu einem der Höhepunkte gehörte der Auftritt des Sinfonieorchesters, das drei Sätze aus Dvoraks Sinfonie "Aus der neuen Welt" aufführte. Engagiert dirigierte Wilhelm Junker das Orchester, das sich über minutenlangen Applaus der zahlreichen Zuschauer freute. Gelungen waren ebenfalls die Beiträge des Querflötenensembles und der Streichergruppen. Die Jüngsten, die "Streichhölzer", spielten ebenso eindrucksvoll wie die "Fortgestrichenen" und das Cello-Ensemble.

Nachdem die Vorschulkinder mit Liedern und Tänzen für viel Bewegung in der Kirche gesorgt hatten, lud das Gitarrenorchester mit Musik der Renaissance und mit keltischen Weisen ein zu einer Reise durch die Musikgeschichte. Jüchens Bürgermeister Harald Zillikens hob die erfolgreiche Kooperation zwischen Stadt und Kreismusikschule bei der "Singpause" hervor: "Ich bin stolz darauf, dass in Jüchen jedes Kind im zweiten Schuljahr beitragsfrei Musikunterricht bekommt. Dies ist eine tolle Förderung für die Grundschüler." Musikschulleiterin Ruth Braun-Sauerwein bedankte sich bei Pfarrer Ulrich Clancett für die Gastfreundschaft: "Bereits beim Weihnachtskonzert waren wir mit der Musikschule zu Gast in der Kirche und freuen uns, dass wir diese Zusammenarbeit jetzt beim Musikschulfest fortsetzen konnten."

Alle Informationen zu den Angeboten der Musikschule finden sich im Internet unter www.rhein-kreis-neuss.de/musikschule.