Erfolgreiche „Industry Tech Innovation Night“ (von links): Robert Abts, Christoph Budde, Peter Hornik, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Marcus Temburg und Dr. Klemens Gaida.
Erfolgreiche „Industry Tech Innovation Night“ (von links): Robert Abts, Christoph Budde, Peter Hornik, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Marcus Temburg und Dr. Klemens Gaida. © S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"Innovation Night" mit interessanten Ideen für die Digitalisierung der Industrie

Digitalisierung |

Rund 200 Gäste sind jetzt zur "Industry Tech Innovation Night" in den Neusser Hafen gekommen. Der Rhein-Kreis Neuss und der Digital Innovation Hub Düsseldorf/Rheinland hatten die Zusammenkunft in der "Bazzar Rösterei" organisiert. "Das war eine interessante Veranstaltung mit vielen Impulsen für die Digitalisierung der Industrie, die gute Möglichkeiten zum Netzwerken bot", bilanzierte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.

Er und Christoph Budde von der Hydro Aluminium Rolled Products GmbH hatten zu Beginn das Strukturwandelprojekt "Alu Valley 4.0" vorgestellt. Danach folgten acht Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft, die ihre digitalen Innovationen für die Industrie präsentierten. Interessierte Beobachter waren unter anderem Kreiswirtschaftsförderer Robert Abts, Marcus Temburg, Leiter der Stabsstelle Strukturwandel des Kreises, sowie Peter Hornik und Dr. Klemens Gaida vom Digital Innovation Hub.

Gewinner der ersten Präsentationsrunde waren nach einer Abstimmung durch das Publikum die Firmen ViSenSys GmbH, sentin GmbH und remetal, die in einer zweiten Runde die Gelegenheit bekamen, ihre digitalen Innovationen näher zu erläutern. Anschließend gab es die Gelegenheit, Fragen zu stellen, und einen spannenden Austausch zu beginnen.