Rolf Lüpertz, Udo Jansen, Gabriele Boss, Sandra Just und Michael Ruß auf der "Reise+Camping"
Gemeinsam auf der "Reise+Camping" in Essen waren (v.l.n.r.): Rolf Lüpertz (Verkehrsverein Neuss), Udo Jansen (Marketinggesellschaft Mönchengladbach), Gabriele Boss (Verkehrsverein Neuss), Sandra Just (Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft Dormagen) und Michael Ruß (Wirtschaftsförderung Rhein-Kreis Neuss) © Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Auf "Reise+Camping" folgt ITB: Rhein-Kreis Neuss präsentiert sich auf Tourismus-Messen

Tourismus |

Der Rhein-Kreis Neuss ist eine attraktive Destination mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten, viel Kultur und hohem Freizeitwert - auch als Radregion. Das wurde auf der "Reise+Camping"-Messe in Essen deutlich, wo der Rhein-Kreis Neuss jetzt mit regionalen Partnern für seine Vorzüge warb.

Das nächste Messe-Ziel liegt an der Spree. Auf der ITB in Berlin - der weltweit größten Tourismusmesse - wird der Rhein-Kreis Neuss vom 6. bis 10. März mit dem Alpenpark Neuss und der Stiftung Schloss Dyck am Gemeinschaftsstand der Region Düsseldorf/Köln/Bonn vertreten sein. Die ITB, die sich vordergründig an das Fachpublikum richtet, erwartet etwa 160.000 Besucher, darunter über 110.000 Fachbesucher.