Das Kuratorium der Metropolregion Rheinland
Das Kuratorium der Metropolregion Rheinland (v.l.n.r.): Michael Breuer, Paul Bauwens-Adenauer, Kirsten Jahn, Bernhard Conzen, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, Annemarie Lütkes, Thomas Schnlake, Ksenija Sakelsek, Christiane Fleischer, Dr. Karl Hans Arnold, Walter Schneeloch, Rolf Königs © Stefan Büntig/Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kuratorium des Vereins Metropolregion Rheinland hat sich gegründet

Wirtschaft |

Zu seiner konstituierenden Sitzung kam das Kuratorium des Vereins Metropolregion Rheinland jetzt im Kreiskulturzentrum in Dormagen-Zons zusammen. Unter der Federführung des Kuratoriumsvorsitzenden, Landrat Hans-Jürgen Petrauschke, hatte die Metropolregion Rheinland bekannte Persönlichkeiten aus dem Rheinland zur Mitwirkung eingeladen. Dieser Einladung sind bisher 19 Persönlichkeiten gefolgt.

Das Kuratorium hat die Aufgabe, die Arbeit der Metropolregion beratend zu begleiten, das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und als sichtbare Botschafter für das Rheinland aufzutreten - national wie international. "Das Kuratorium nimmt dabei eine verbindende Rolle zwischen Gesellschaft und Vorstand des Vereins ein - auch durch die aktive Unterbreitung von Themen- und Projektvorschlägen", unterstreicht der Vorsitzende die besondere Bedeutung der Einbindung der Kuratoriumsmitglieder. "Ich freue mich sehr", so Petrauschke weiter, "dass wir mit bedeutenden Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Bereichen unserer Gesellschaft auf große Resonanz für die Arbeit der Metropolregion Rheinland getroffen sind. Die Vertreterinnen und Vertreter aus den Bereichen Kultur, Justiz, Medien, Wirtschaft, Religion, Sport, Gewerkschaften, Umwelt, und Wissenschaft werden dabei helfen, wichtige Impulse für das Rheinland zu setzen."

Produktiv, innovativ und mit viel Lebensqualität - das Rheinland ist ein starker Wirtschaftsstandort in Deutschland. Zur Metropolregion vernetzt, wird das Rheinland zum Spitzenreiter im europäischen und globalen Wettbewerb um Menschen, Ideen und Investitionen, davon sind die Mitglieder der Metropolregion Rheinland - 35 Städte, Kreise und Verbände aus der Region Rheinland - überzeugt. Eine Liste mit den Persönlichkeiten des Kuratoriums ist auf der Internetseite des Vereins www.metropolregion-rheinland.de abrufbar.