V.l.: Andreas Bendt, Marc Venten, Harald Zillikens, Marion Klein, Tillmann Lonnes und Martin Mertens
V.l.: Andreas Bendt, Marc Venten, Harald Zillikens, Marion Klein, Tillmann Lonnes und Martin Mertens © S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kindertheaterprogramm 2019: Von der Prinzessin auf der Erbse bis hin zu fliegenden Engeln

Jugend |

Eine bunte Mischung aus Märchen- und Abenteuerstücken erwartet die Besucher bei der Kindertheaterreihe 2019 unter Federführung des Kreisjugendamtes. Kreisdezernent Tillmann Lonnes stellte das neue Programm gemeinsam mit Kreisjugendamtsleiterin Marion Klein und den Bürgermeistern Marc Venten (Korschenbroich), Harald Zillikens (Jüchen) und Martin Mertens (Rommerskirchen) vor. Lonnes erläuterte: „Die Stücke sind für Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren und deren Eltern oder Großeltern gedacht und bieten eine gute Mischung aus pädagogischem Wert und kurzweiliger Unterhaltung.“

Auch in diesem Jahr finden wieder jeweils fünf Aufführungen in Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen statt. Amtsleiterin Marion Klein freut sich, dass die Preise weiterhin familienfreundlich sind. Drei Euro zahlen Kinder pro Vorstellung; vier Euro (drei Euro in Rommerskirchen) kostet die Karte für Erwachsene. Inhaber der Familienkarte des Rhein-Kreises erhalten jeweils einen Euro Rabatt.

Nach dem Start in Korschenbroich-Herrenshoff mit „König Drosselbart“ am 5. Februar geht es hier am 19. März weiter: Im Katholischen Jugendheim St. Andreas ist das Rheinische Landestheater mit „Oh wie schön ist Panama“ zu Gast. Am 30. April kommt das Tom Teuer-Theater mit „Die Prinzessin auf der Erbse“ in den Sandbauernhof Liedberg. Das Seifenblasen-Theater zeigt am 5. November „Peterchens Mondfahrt“ in der Gemeinschaftsgrundschule Glehn, bevor das BrilLe-Theater am 10. Dezember im Gymnasium Korschenbroich „Wie Engel fliegen lernen“ aufführt.

In Jüchen werden wie bisher alle Stücke im Forum der Realschule an der Stadionstraße gezeigt: Bereits am 29. Januar lief „König Drosselbart“, am 26. März kommt „Die Prinzessin auf der Erbse“, am 14. Mai „Oh wie schön ist Panama“, am 12. November „Peterchens Mondfahrt“ und am 3. Dezember „Wie Engel fliegen lernen“.

In Rommerskirchen wechseln sich die Gillbachschule und die Gemeinschaftsgrundschule Frixheim als Spielorte ab. Los geht es am 12. Februar mit „König Drosselbart“ in der Gillbachschule, gefolgt von „Die Prinzessin auf der Erbse“ am 2. April in Frixheim und „Oh wie schön ist Panama“ am 21. Mai in der Gillbachschule. In Frixheim wird am 19. November „Peterchens Mondfahrt“ gezeigt und schließlich am 17. Dezember „Wie Engel fliegen lernen“ in der Gillbachschule.
Weitere Infos rund um die Kindertheaterreihe 2019 gibt es bei Andreas Bendt vom Kreisjugendamt per E-Mail unter andreas.bendt@rhein-kreis-neuss.de.