Hallendaecher
Die Dächer der Rückriem-Hallen im Kreiskulturzentrum Sinsteden wurden jetzt saniert. Foto: Rhein-Kreis Neuss © Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreiskulturzentrum Sinsteden: Dächer der Skulpturenhallen wurden saniert

Kultur |

Zum 80. Geburtstag des Bildhauers Ulrich Rückriem hat die Stiftung Kulturpflege und Kulturförderung der Sparkasse Neuss jetzt die Dächer der Skulpturenhallen des Kulturzentrums Sinsteden saniert. Die Stiftung hat die Baukosten in Höhe von rund 230.000 Euro übernommen; das Hochbauamt des Rhein-Kreises Neuss hat die Bauarbeiten begleitet.

Tillmann Lonnes, der Vorsitzende der Stiftung, dankte jetzt Michael Naujoks vom Hochbauamt für die zuverlässige Baudurchführung. "Wir freuen uns, dass die Dachsanierung innerhalb des Budgetrahmens abgeschlossen werden konnte", sagte Lonnes. Während der rund achtwöchigen Bauarbeiten waren die Rückriem-Hallen komplett eingerüstet. Das Dach wurde mit einem sommerlichen Wärmeschutz ausgestattet. "Durch die neuen Sandwich-Decken wird das Raumklima im Sommer deutlich verbessert", berichtete Michael Naujoks. Darüber hinaus wurde der Blitzschutz des Gebäudes verbessert.

Die Hallen im Kreiskulturzentrum Sinsteden bieten einen Überblick über das künstlerische Schaffen Ulrich Rückriems aus verschiedenen Epochen seines Lebens. Sehenswert ist die Klarheit der Skulpturen in der Beziehung zu dem geschaffenen Raum.

Das Kulturzentrum Sinsteden ist dienstags bis sonntags in der Zeit von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Noch bis zum 20. Januar 2018 wird dort die Ausstellung "Into the Box" gezeigt, die zum 80. Geburtstag von Ulrich Rückriem konzipiert wurde. Der Besuch ist kostenfrei; die Einrichtung freut sich über eine Spende. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.rhein-kreis-neuss.de/kultur.