Kreisdirektor Dirk Brügge verabschiedete den Schwimmer Aaron Schmidt zur Jugendolympiade
Kreisdirektor Dirk Brügge verabschiedete den Schwimmer Aaron Schmidt zur Jugendolympiade © A. Tinter / Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreisdirektor verabschiedete Aaron Schmidt zu Olympischen Jugend-Sommerspielen

Sport |

Der Neusser Schwimmer Aaron Schmidt blickt optimistisch auf seinen Start bei den Olympischen Jugend-Sommerspielen in Buenos Aires. Er ist als einziger Sportler aus dem Rhein-Kreis Neuss bei dem sportlichen Großereignis in der argentinischen Hauptstadt dabei. Kreisdirektor Dirk Brügge verabschiedete den Nachwuchs-Olympioniken im Neusser Kreishaus. Er gab ihm nicht nur die besten Wünsche mit auf den Weg nach Sdamerika, sondern auch einen Scheck für seine sportbedingten Mehrausgaben.

Die III. Olympischen Jugend-Sommerspiele finden vom 6. bis 18. Oktober 2018 statt. Mehr als 3.000 Athleten zwischen 15 und 18 Jahren kämpfen bei 185 Wettbewerben in 28 Sportarten um Medaillen. Aus Deutschland nehmen 75 Sportlerinnen und Sportler teil.

Der 18-Jährige Aaron Schmidt vom Neusser Schwimmverein ist Mitglied im Junior-Top-Team des Schwimmverbandes und amtierender deutscher Jugendmeister über 400 Meter und 800 Meter Freistil sowie Vizemeister über 1.500 Meter Freistil. Bei der Verabschiedung betonte Kreisdirektor Brügge, dass der Neusser Schwimmer ein Aushängeschild für den Rhein-Kreis Neuss sei. Er fügte hinzu: "Wir drücken Ihnen die Daumen, damit Sie das erreichen, was Sie sich vorgenommen haben und freuen uns aufs Wiedersehen - ganz gleich ob mit oder ohne Medaille. Genießen Sie alles, was mit Olympia verbunden ist, denn solch ein Ereignis schafft Erinnerungen fürs ganze Leben."