Barbara Edelhagen und Ulrike Holz
Ulrike Holz (r.) und Barbara Edelhagen (l.) machen auf die Software-Umstellung im Straßenverkehrsamt aufmerksam. Wer Wartezeiten vermeiden will, sollte ab 8. Oktober die Online-Terminreservierung nutzen. © Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Straßenverkehrsamt erinnert: Am 5. Oktober keine Bearbeitung von Kfz-Vorgängen

Straßenverkehr |

Das Straßenverkehrsamt des Rhein-Kreises Neuss erinnert daran, dass wegen einer neuen Software am Freitag, 5. Oktober, kreisweit keine Vorgänge bearbeitet werden können, die im Zusammenhang mit Fahrzeugen stehen. Dazu gehören Zulassungen und Ummeldungen ebenso wie Abmeldungen. Auch Online-Anwendungen stehen an diesem Tag sowie am darauf folgenden Wochenende nicht zur Verfügung. Die Dienstelle in Meerbusch bleibt wegen der Umstellung am 5. Oktober komplett geschlossen. Ab Montag, 8. Oktober, können Bürger ab 8 Uhr wieder alle Online-Anwendungen uneingeschränkt nutzen.

Amtsleiterin Ulrike Holz und ihre Stellvertreterin Barbara Edelhagen empfehlen, die Online-Terminreservierung ab 8. Oktober zu nutzen, um unnötige Wartezeiten zu vermeiden. "Wir rechnen insbesondere in dieser Woche wegen des Feiertags mit mehr Kunden als sonst", sagen sie. "Deshalb sollten Kunden wenn möglich rechtzeitig einen Online-Termin machen."

Der Rhein-Kreis Neuss führt vom 5. bis 7. Oktober ein neues Zulassungsverfahren als einer von insgesamt 13 Zulassungsbehörden im Verbund des kommunalen Rechenzentrums Niederrhein (KRZN) und der ITK-Rheinland ein. Wer die Online-Terminreservierung im Straßenverkehrsamt nutzen will, erhält alle Informationen auf der Internetseite des Rhein-Kreises Neuss unter www.rhein-kreis-neuss.de/sva.