Klaus Kaiser, Frank Heidemann und Robert Abts mit dem zdi-Qualitätssiegel 2018
Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft, bei der Übergabe des zdi-Qualitätssiegels 2018 an Robert Abts, Geschäftsführer der WFG Rhein-Kreis Neuss (l.), und Frank Heidemann, Leiter des zdi-Netzwerks Rhein-Kreis Neuss (Mitte) © zdi-Netzwerk

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss erhielt Qualitätssiegel

Bildung |

Für seine erfolgreiche Arbeit ist das zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss nun mit dem zdi-Qualitätssiegel 2018 ausgezeichnet worden. Das Siegel bestätigt die besonders engagierte Förderung des Nachwuchses im MINT-Bereich - in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft, übergab das Siegel an Robert Abts, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss mbH, und Frank Heidemann, Leiter des zdi-Netzwerks Rhein-Kreis Neuss.

"Erfolgreiche MINT-Förderung an Schulen kann nur gemeinsam gelingen", sagte Klaus Kaiser bei der Übergabe der diesjährigen zdi-Qualitätssiegels. "zdi zeichnet sich dadurch aus, dass Ideen und Impulse aus den Regionen  kommen. Die Akteure arbeiten in den Netzwerken regional eng zusammen, gestalten gemeinsam MINT-Nachwuchsförderung vor Ort und schaffen Chancen."

Das zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss ist Teil der landesweiten Gemeinschaftsoffensive "Zukunft durch Innovation", bei der sich mehr als 4.000 Partner aus Politik, Wirtschaft, Schule und Hochschule für die MINT-Fachkräftesicherung in NRW engagieren. Gemeinsam mit dem zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss erhielten 43 weitere regionale zdi-Einrichtungen die Auszeichnung bei einer Feierstunde im Ministerium.

Robert Abts und Frank Heidemann freuen sich über die Bestätigung ihrer Arbeit. "Die Auszeichnung ist für uns gleichzeitig aber auch Ansporn, weiterhin attraktive Angebote im MINT-Bereich für Kinder und Jugendliche anzubieten. Gemeinsam mit inzwischen 32 Partnerunternehmen und Hochschulen sowie 26 Schulen haben wir ein starkes Netzwerk etabliert und in 2017 mit insgesamt 64 Schülerkursen über 1.100 Schülerinnen und Schüler erreicht", berichtet Abts.

Gemeinsam mit zahlreichen Partnern organisiert das zdi-Netzwerk Rhein-Kreis Neuss berufs- und studienorientierende Maßnahmen zu den Themen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Es wird gefördert durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung, die NRW-Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit, das NRW-Wissenschaftsministerium und das Wirtschaftsministerium sowie durch den Rhein-Kreis Neuss. Partner sind unter anderem die Unternehmen Bayer AG, Currenta GmbH & Co OHG, innogy SE, Kawasaki Robotics GmbH, Zülow AG und ZRN Rheinland GmbH.