Ein Gruppenfoto
Die Schüler der Michael-Ende-Schule sind in Zukunft mit diesem Kleinbus unterwegs © S. Büntig / Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Neuer Kleinbus für die Michael-Ende-Schule

Schule |

Große Freude an der Michael-Ende-Schule: Den Kindern und Lehrkräften der Kreisförderschule mit dem Schwerpunkt Sprache in Neuss-Reuschenberg steht jetzt ein Kleinbus zur Verfügung. Damit sind in Zukunft bis zu acht Personen mobil - zum Beispiel wenn Therapien oder Veranstaltungen im Rahmen des Offenen Ganztags außerhalb des Schulgebäudes stattfinden.

25 Gewerbebetriebe und Dienstleister aus dem Rhein-Kreis Neuss und den angrenzenden Städten haben das Fahrzeug finanziert. Die Firma Communitas hatte sich für diese Form von Sozial-Sponsoring stark gemacht und die Sponsoren zusammen gebracht. Landrat Hans-Jürgen Petrauschke freute sich zusammen mit Schulleiter Rainer Schöneck sowie Bettina Bork und Dr. Fabian Braun vom Förderverein der Schule und den Kindern über den neuen Kleinbus. Er dankte den Sponsoren und betonte: "Auf diese Weise steht den Schülern und Lehrkräften jetzt ein praktisches Fahrzeug zur Verfügung, mit dem auch Ausflüge in kleineren Gruppen möglich sind."