Kind schwimmt in Schwimmbecken
© 87354437/Thinkstock/Ingram Publishing

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kreismeisterschaften der Schulen: Neusser Grundschüler waren spitze

Sport |

Drei Neusser Grundschulen hatten jetzt bei den Kreismeisterschaften im Neusser Stadtbad die Nase vorn. Den Titel Kreismeister sicherte sich die Adolf-Clarenbach-Schule mit dem ersten Platz, Platz zwei belegte die St. Konrad-Schule. Die Pestalozzischule Grimlinghausen erreichte Platz drei. Die jungen Schwimmer zeigten ihr Können unter anderem in Staffeln und beim zehnminütigen Ausdauerschwimmen.

Im Kombinations-Wettkampf bei den Jahrgängen 2001 bis 2004 der weiterführenden Schulen freuten sich die Mädchen und Jungen vom Norbert-Gymnasium Knechtsteden über erste Plätze und nehmen damit an der NRW-Landesmeisterschaften am 3. Mai in Dortmund teil. Nur knapp verpasst wurde die Qualifikation von den Mädchen des Pascal-Gymnasiums Grevenbroich und den Jungen des Albert-Einstein-Gymnasiums Kaarst, die jeweils auf den zweiten Platz kamen.

Bei den Kreismeisterschaften der Mädchen bei den Jahrgängen 2003 bis 2006 siegte die Mannschaft des Pascal-Gymnasiums Grevenbroich vor dem Team des Nelly-Sachs-Gymnasiums Neuss. Bei den Jungen der Jahrgänge 2003 bis 2006 kam das Albert-Einstein-Gymnasium Kaarst auf den ersten Platz vor dem Nelly-Sachs-Gymnasium. Souverän erreichten die Mädchen des Norbert-Gymnasiums Knechtsteden aus dem Jahrgang 2008 den ersten Platz vor der Bertha-von-Suttner-Gesamtschule Dormagen und der Gesamtschule Norf. Bei den Jungen des Jahrgangs 2008 lagen die Jungen des Gymnasiums Norf vor den Teams des Norbert-Gymnasiums Knechtsteden und des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums Neuss.

Bei dem Wettbewerb waren auch die Schüler der Michael-Ende-Schule, einer Sprachförderschule des Rhein-Kreises Neuss, dabei. Gisela Hug vom Sportamt des Rhein-Kreises Neuss dankte den Stadtwerken Neuss für ihre Unterstützung bei den Wettkämpfen. Insgesamt 40 Mannschaften waren bei den Kreismeisterschaften am Start.