Robert Abts, Brigitta Nattermann-Voigt und Norbert Kothen
Mit Blitzbewerbung24 nominiert (von links): Robert Abts (Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss) sowie Brigitta Nattermann-Voigt und Norbert Kothen vom Technologiezentrum Glehn © Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

"Innovator des Jahres": Blitzbewerbung24 aus dem Rhein-Kreis Neuss nominiert

Wirtschaft |

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss und das Technologiezentrum Glehn sind mit dem Digital-Projekt "Blitzbewerbung24" für die Auszeichnung "Innovator des Jahres 2018" nominiert worden. Über 80.000 Firmeninhaber, Geschäftsführer und Führungskräfte aus Industrie und Mittelstand sind vom Online-Portal "Die Deutsche Wirtschaft" aufgerufen worden, ihre Favoriten zu wählen. Insgesamt 18 Unternehmen und Standorte bewerben sich in sechs Kategorien für diesen Preis, der am 9. Mai von NRW-Wirtschaftsminister Professor Dr. Andreas Pinkwart in Düsseldorf ausgehändigt wird.

Das Projekt "Blitzbewerbung24" ist nominiert in der Kategorie "Öffentliche Hand/Standorte". Arbeitssuchende bewerben sich dabei mit ihrer digitalen Visitenkarte bei potenziellen Arbeitgebern. In einer gemeinsamen Weiterentwicklung der Blitzbewerbung24 mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Kreis Neuss können auch Arbeitgeber und Betriebe bei der Personalsuche mit ihrer digitalen Visitenkarte um Fach-, Ausbildungs- und Arbeitskräfte werben. Registrierte Teilnehmer haben die Möglichkeit, bis zum 8. Mai im Internet für ihre Favoriten für den "Innovator des Jahres 2018" abzustimmen: www.die-deutsche-wirtschaft.de.