Zwei Personen mit einer Broschüre
Kreisdezernent Tillmann Lonnes und Marion Kaiser vom Amt für Schulen und Kultur präsentieren den neuen Kulturbericht. © Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Jahresbericht Kultur 2017: Kreiseinrichtungen stellen ihre Arbeit vor

Kultur |

Die Kultureinrichtungen des Rhein-Kreises Neuss informieren im Jahresbericht 2017 über ihre Arbeit. Kreisdezernent Tillmann Lonnes sowie Elke Stirken und Marion Kaiser vom Amt für Schulen und Kultur präsentierten jetzt das 84-seitige Heft.

Welche Veranstaltungen hat die Musikschule Rhein-Kreis Neuss angeboten? Wie viele Bürger nutzten das Medienzentrum? Und welche Ausstellungen und Projekte gehörten zu den Highlights im Kulturzentrum Sinsteden und im Kulturzentrum Zons mit seinem Kreismuseum, dem Archiv im Rhein-Kreis Neuss und dem Internationalen Mundartarchiv "Ludwig Soumagne"? All das steht in dem Jahresbericht, in dessen Vorwort Landrat Hans-Jürgen Petrauschke sowohl Bürger als auch Besucher einlädt, auf „Entdeckungstour durch die facettenreiche Kulturlandschaft des Rhein-Kreises Neuss“ zu gehen.

Nicht nur die Kreiseinrichtungen informieren über ihre Arbeit; der Bericht gibt auch einen Überblick über die Aktivitäten der Stiftungen Schloss Dyck und des Museums Insel Hombroich, des Rheinischen Landestheaters und des Wissenschaftlichen Geflügelhofs in Sinsteden. Die Leser erhalten zudem einen Einblick in die Förderungen der Stiftung Kulturpflege und Kulturförderung der Sparkasse Neuss, der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland, der Regionalen Kulturförderung sowie des Rhein-Kreises Neuss.

Der Kulturbericht ist kostenlos in digitaler Form oder als Broschüre beim Rhein-Kreis Neuss erhältlich: Interessierte senden eine E-Mail an kultur@rhein-kreis-neuss.de mit dem Stichwort "Jahresbericht Kultur 2017".