Peter Ströher, Beate Pricking, Reinhold Mohr, Dr. Marion Roehmer, Susanne Niemöhlmann, Angelika Mielke-Westerlage, Hans-Jürgen Petrauschke, Dr. Stephen Schröder bei der Präsenation des neuen Jahrbuchs für den Rhein-Kreis Neuss 2019
Peter Ströher, Beate Pricking, Reinhold Mohr, Dr. Marion Roehmer, Susanne Niemöhlmann, Angelika Mielke-Westerlage, Hans-Jürgen Petrauschke, Dr. Stephen Schröder bei der Präsenation des neuen Jahrbuchs für den Rhein-Kreis Neuss 2019 © Monika Götz

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Eiszeitjäger, Renaissancekrug und vieles mehr: Das neue Jahrbuch 2019 ist erschienen

Kultur |

Das neue "Jahrbuch für den Rhein-Kreis Neuss 2019" ist ab jetzt im Buchhandel erhältlich. Der Kreisheimatbund Neuss als Herausgeber stellte den neuen Band bei seiner Jahreshauptversammlung in Meerbusch-Osterath im Beisein von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke vor.

20 illustrierte Beiträge behandeln auf 293 Seiten Themen aus Archäologie, Geschichte und Kunst im Rhein-Kreis Neuss. Das Themenspektrum reicht vom eiszeitlichen Jägerlager bei Nievenheim (Jost Auler) über Texas-Auswanderer im 19. Jahrhundert (Reinhold Mohr) bis zu ausgewählten Werken des Künstlers Ewald Mataré (Margot Klütsch).

Kunst findet sich auch auf dem Titelbild wieder: Dort ist ein Trinkkrug aus der Renaissance abgebildet, der sich im Kreismuseum in Zons befindet und über den die Archäologin Marion Roehmer einen Beitrag im "Jahrbuch" verfasst hat. Der Beitrag des ehemaligen Kreisheimatbund-Vizepräsidenten Simon Kolbecher über die Geschichte des Schulsports an Volksschulen im Kreisgebiet in den fünfziger und sechziger Jahren dürfte bei vielen Lesern Erinnerungen an die eigene Schulzeit wecken. Die redaktionelle Arbeit wurde auch beim aktuellen Band wieder vom Archiv im Rhein-Kreis Neuss in Zons erledigt, das auch als Geschäftsstelle des Kreisheimatbundes fungiert.

Der Band für 2019 ist bereits der zwanzigste seit der Begründung der Reihe und aus diesem Anlass enthält das Buch ein Register der letzten zehn Jahrgänge. Bereits 2009 war ein Register der ersten zehn Bände erschienen. Ein Gesamtregister aller 20 "Jahrbücher" ist auf der Homepage des Kreisheimatbundes zu finden. Außer im Buchhandel kann das "Jahrbuch für den Rhein-Kreis Neuss 2019" zum Preis von zwölf Euro auch in den Kreishäusern in Neuss und Grevenbroich sowie im Kreiskulturzentrum Zons erworben werden.