Kreisdezernent Tillmann Lonnes, Kreisjugendamtsleiterin Marion Klein, Familienbüroleiterin Petra Fliegen und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke
Sichtlich zufrieden mit der frischgedruckten Neuauflage des Familienkompasses sind (v.l.n.r.): Kreisdezernent Tillmann Lonnes, Kreisjugendamtsleiterin Marion Klein, Familienbüroleiterin Petra Fliegen und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke. © S. Büntig/Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Ratgeber für viele Lebenslagen: Rhein-Kreis Neuss legt Familienkompass neu auf

Familie |

Das Angebot für Familien im Rhein-Kreis Neuss ist enorm. Orientierung in gedruckter Form bietet seit 2009 der kostenlose "Familienkompass" des Rhein-Kreises Neuss. Der wurde vom Familienbüro des Kreises in Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden nun in seiner dritten Auflage neu erstellt. Mit 108 Seiten hat die Broschüre dabei nicht nur an Aktualität, sondern auch an Umfang zugelegt.

"Der beliebte Ratgeber des Kreises informiert rund um die Themen Familie, Senioren, Eltern und Kind und ist ein wertvoller Wegweiser für den Familienalltag", betonte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke jetzt bei der Vorstellung der Neuauflage. Die Broschüre ist auch fester Bestandteil des Baby-Begrüßungspaketes in allen kreisangehörigen Städten und Gemeinden. Inhaltlich schlägt der Familienkompass einen weiten Bogen von der Schwangerschaft bis zum Leben im Alter. Ob Freizeitmöglichkeiten, Förder- und Bildungsangebote, Gesundheit oder schwierige Lebenslagen – in acht Kapiteln gibt es dazu und zu weiteren Themen viele nützliche Tipps, Hinweise und Kontaktadressen.

Der neue Familienkompass kann direkt und kostenlos beim Familienbüro des Kreisjugendamtes angefordert werden: familienbuero@rhein-kreis-neuss.de oder Telefon 02161/6104-5160 und -5166. Zudem ist die Broschüre unter anderem in den Bürger-Servicecentern der Kreishäuser Neuss und Grevenbroich, im Familienbüro in Korschenbroich und der Elterngeldstelle in Neuss sowie in den Rathäusern der Städte und Gemeinden erhältlich.

Das Familienbüro des Rhein-Kreises Neuss versteht sich als erste Anlaufstelle für Familien zu allen Fragen rund um Erziehung, Förderung, Betreuung und Freizeitgestaltung. Es vermittelt die Familien an die zuständigen Kommunen, Institutionen und freien Träger weiter. Dabei ist das Familienbüro Ansprechpartner für Themen wie Tagesmutter, Kindergartenplätze, Haushaltshilfe, Unterhaltsleistungen bei getrennt Lebenden, verhaltensauffällige Kinder, Frühförderung, Ferienfreizeiten, Sportangebote für Kinder, Mutter-Kind-Reisen, Familienerholung, Familienbildung oder Vaterschaftsanerkennung.