Menschengruppe
„Kommunikation ist die beste Gesundheitspille im Betrieb“: Beim CSR-Workshop rund um die gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung machten viele Unternehmensvertreter mit. © WFG Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung: Workshop in Grevenbroich stark gefragt

Wirtschaft |

Gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung stand im Mittelpunkt eines Workshops des CSR-Kompetenzzentrums Rhein-Kreis Neuss. CSR steht für Corporate Social Responsibility und damit für verantwortungsvolle Unternehmensführung mit Blick auf Arbeitsplatz, Umwelt, Gemeinwesen und Markt. Insgesamt 18 Vertreter von kleinen und mittleren Unternehmen – die Branchen reichten vom Bäckerhandwerk über Einrichtungs- und Krankenhäuser bis zum Feinkost-Betrieb – nahmen an der Veranstaltung in Grevenbroich teil. Sie fand in Kooperation mit der AOK Rheinland/Hamburg und dem BGF, dem Institut für betriebliche Gesundheitsförderung, statt.

Anhand von praxisnahen Beispielen zeigte die Psychologin Christine Spanke vom BGF, wie wichtig das Verhalten von Führungskräften in Unternehmen in Bezug auf die Mitarbeiter ist, um psychische Erkrankungen vorzubeugen. Manrico Preissel, stellvertretender Regionaldirektor der AOK, verwies außerdem darauf, dass man mit guter Kommunikation psychische Belastungen im Arbeitsalltag vorbeugen kann. „Kommunikation ist die beste Gesundheitspille im Betrieb“, hieß es. Im Herbst folgt der nächste CSR-Workshop mit Blick auf die gesundheitsgerechte Mitarbeiterführung in Krefeld.

Der nächste CSR-Grundlagenworkshop, der zeigt, wie eine CSR-Strategie als Stellhebel für den Unternehmenserfolg genutzt werden kann, findet am Dienstag, 13. Juni, ab 16 Uhr bei der Pallas GmbH, Hermülheimer Straße 8a in Brühl, statt. Information und Anmeldung im Internet oder bei Sylvia Becker vom CSR-Kompetenzzentrum Rhein-Kreis Neuss.