Kreismuseum Zons
Kreismuseum Zons © Rhein-Kreis Neuss

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Ab ins Museum: Freier Eintritt für Bürger aus dem Rhein-Kreis Neuss in den Kreismuseen

Kultur |

Freien Eintritt haben Bürger aus dem Rhein-Kreis Neuss an jedem ersten Samstag im Monat sowie Mittwoch nachmittags im Kreismuseum Zons und im Kreiskulturzentrum Sinsteden. Besucher aus dem Kreisgebiet zeigen beim Besuch an der Museumskasse einfach ihren aktuellen Personalausweis vor.

Noch bis zum 23. April ist im Kreismuseum Zons die Ausstellung "Kl-EI-ne Welten" zu sehen. Mehr als 250 modern gestaltete Ostereier aus der Sammlung von Helmut Meister zeigen an breites Spektrum an Motiven und Darstellungsmöglichkeiten. Mit Messer, Pinsel, Schere, Säure oder Wachs sowie vielen weiteren Techniken wird das Ei zur Skulptur: Detaillierte Landschaften werden ebenso gezeigt wie florale Meisterwerke. Darüber hinaus erfahren die Besucher in einer kleinen Hasenschule, welches Ei zu welchem Tier gehört, und sie können selbst kreativ werden.

Auf die Besucher des Kreiskulturzentrums Sinsteden wartet die Ausstellung "Acedia, Trägheit und Langeweile" ebenfalls noch bis zum 23. April. Damit setzt das Museum die erfolgreiche Ausstellungsreihe über die sieben Todsünden fort, in der zuletzt die Themen Neid, Völlerei und Zorn im Mittelpunkt standen. Zitate, literarische Quellen und Faksimiles von Werken unter anderem von Albrecht Dürer und Kaspar David Friedrich vermitteln einen Einblick in die Bandbreite des Themas. Vertreten ist auch der Kölner Künstler Jürgen Klauke, der mit seiner Werkgruppe "Formalisierung der Langeweile" Acedia in Schwarz-Weiß-Fotografien darstellt.