Mann mit Megafon
© Thinkstock, 177442705

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Bezirksregierung Köln: Raumordnungsverfahren für die geplante Erdgasfernleitung Lichtenbusch–St. Hubert (ZEELINK 1) der Open Grid Europe GmbH

Die Open Grid Europe GmbH (OGE) plant den Neubau einer Erdgasfernleitung ZEELINK auf der Strecke von Lichtenbusch über St. Hubert bis nach Legden. Der erste Teilabschnitt, ZEELINK 1, der Gegenstand dieser Bekanntmachung ist, erstreckt sich von der Station Lichtenbusch auf dem Gebiet der Stadt Aachen bis zur Station St. Hubert auf dem Gebiet der Stadt Kempten im Kreis Viersen. Der zweite Teilabschnitt, ZEELINK 2, von St. Hubert nach Legden ist Gegenstand eines getrennten Verfahrens, für welches die Bezirksregierung Münster zuständig ist.

Gem. § 15 Raumordnungsgesetz (ROG) in Verbindung mit § 32 Abs. 2 Landesplanungsgesetz (LPlG NRW) ist für dieses Vorhaben ein Raumordnungsverfahren (ROV) durchzuführen, weil es raumbedeutsam ist und überörtliche Bedeutung hat.

Im ROV wird das Vorhaben ausschließlich unter überörtlichen Gesichtspunkten geprüft und mit den Erfordernissen der Raumordnung, sowie mit Vorhaben anderer Planungsträger abgestimmt. Ziel des Verfahrens ist nicht, eine exakte Trasse der Leitung festzustellen, sondern, eine "Raumordnerische Beurteilung" über den zu untersuchenden Korridor zu erarbeiten. Die Raumordnerische Beurteilung wird ohne eine gesonderte Benachrichtigung im Amtsblatt der Bezirksregierung Köln veröffentlicht und ist als Erfordernis der Raumordnung im nachfolgenden Planfeststellungsverfahren zu berücksichtigen. Die rechtsverbindliche Festlegung der genauen Trasse der Leitung erfolgt erst im Planfeststellungsverfahren.

Zur Vorbereitung des ROV fand bei der Bezirksregierung Köln am 26. Juni 2015 eine Antragskonferenz mit Scoping statt in der der Untersuchungsumfang und –tiefe sowie die Art und Umfang der vorzulegenden Unterlagen bestimmt worden sind.

Gem. §15 ROG in Verbindung mit § 32 Abs. 2 (LPlG NRW) und § 9 UVPG erhalten Personen, die vom Vorhaben in ihren Belangen berührt werden sowie öffentliche Stellen, deren Aufgabenbereich berührt wird, Gelegenheit, während der Auslegungsfrist Stellung zum Projekt zu nehmen.

Stellungnahmen können während der Auslegungsfrist vom 09. Mai 2016 bis einschließlich 01. Juli 2016 schriftlich, per E-Mail (ausschließlich unter der folgenden Adresse): ROV.ZEELINK1@bezreg-koeln.nrw.de oder zur Niederschrift bei den auslegenden Behörden geltend gemacht werden.

Die Verfahrensunterlagen für das ROV werden in der Zeit vom 09. Mai bis einschließlich 01. Juli 2016 an folgenden Stellen zu den angegebenen Zeiten zu jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt:

  • Bezirksregierung Köln
    Zeughausstraße 2 – 10
    50667 Köln
    Dezernat 32 – Regionalentwicklung
    Raum K 709 (Herr Plaszczyk)
    Montag bis Donnerstag: 09:00 bis 11:30 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr
    Freitag: 09:00 bis 11:30 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr

  • Landrat des Rhein-Erft-Kreises
    Willy-Brandt-Platz 1
    50126 Bergheim
    Zimmer: Ebene 3 Flur B 1
    Telefonische Voranmeldung unter 0 22 71/83-42 43
    Montag, Dienstag und Donnerstag:
    9:00 Uhr bis 12:00 Uhr und 13:00 Uhr bis 15:00 Uhr
    Freitag: 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

  • Kreis Heinsberg
    Valkenburger Straße 45
    52525 Heinsberg
    Hauptamt, 1. Etage, Zimmer 109 / Tel.: 02452-13-1103 (Frau Sousa)
    Montag bis Donnerstag 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr
    14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Freitag 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

  • Kreis Düren
    Bismarckstraße 16
    52351 Düren
    Kreisentwicklung, Haus B, 6.Etage, Zimmer 607 A / Tel.: 02421 / 22-2762 (Frau Schultz)
    Montag bis Donnerstag 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr
    14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Freitag 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr

  • Stadt Aachen
    Fachbereich Stadtentwicklung und Verkehrsanlagen
    Lagerhausstraße 20
    52064 Aachen
    Stadtentwicklung 4. Etage, Zimmer: 400 / Tel.: 0241 / 432-6101 (Frau Vohn)
    Montag bis Donnerstag 8:00 Uhr bis 12:30 Uhr
    13:30 Uhr bis 16:00 Uhr
    Freitag 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr

  • StädteRegion Aachen
    Zollernstraße 10
    52070 Aachen
    A 85 Regionalentwicklung und Europa, 1. Etage, Raum C 136 / Tel.:
    0241/5198-2670
    Montag bis Donnerstag: 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    Freitag: 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr

  • Bezirksregierung Düsseldorf
    Cecilienallee 2
    40474 Düsseldorf
    Zimmer 368a
    montags bis donnerstags: 9:00 bis 11:30 und 13:00 bis 16:00 Uhr
    freitags: 9:00 bis 11:30 und 13:00 bis 14:00 Uhr
    Ansprechpartner: Herr Clären 0211/475-2395;
    Herr Keller 0211/475-2388;

  • Stadt Krefeld
    Fachbereich Stadtplanung
    Parkstraße 10
    47829 Krefeld
    Zimmer 311
    montags bis mittwochs: 8:30 bis 12:30 und 14:00 bis 15:30 Uhr
    donnerstags: 8:30 bis 12:30 und 14:00 bis 17:30 Uhr
    freitags: 8:30 bis 12:30U Uhr
    Ansprechpartner: Herr Dr. Böttges 02151/3660-3713;

  • Stadtverwaltung Mönchengladbach
    Rathaus Rheydt, Eingang G (Karstadtgebäude) Markt 11
    41236 Mönchengladbach
    Geodatenzentrum, 2. Etage, Zimmer 2004,
    Fachbereich Vermessung und Kataster
    montags bis mittwochs: 7:45 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 15:00 Uhr
    donnerstags: 7:45 bis 16:30 Uhr
    freitags: 7:45 bis 11:00 Uhr
    Ansprechpartner: Herr Figgener 02161 - 259 213

  • Kreisverwaltung Rhein-Kreis Neuss
    Lindenstraße 10
    41515 Grevenbroich
    6. OG, Zimmer 652
    montags bis donnerstags: 8:30 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 15:30 Uhr
    freitags: 8:30 bis 12:00 Uhr
    Ansprechpartner: Herr Temburg Tel.: 02181 – 601 6120

  • Kreis Viersen
    Kreishaus des Kreises Viersen
    Rathausmarkt 3
    41747 Viersen
    1. OG, Planaushang (Vorraum 1200)
    montags bis freitags: 9:00 bis 16:00 Uhr
    Ansprechpartner: Herr Hoffmann 02162-39 1424;
    Frau Sieg 02162-39 1415;

Stellungnahmen, die schriftlich oder per E-mail erfolgen, können nur berücksichtigt werden, wenn sie Vor- und Nachnamen sowie die vollständige Anschrift in lesbarer Form enthalten.

Die eingegangenen Stellungnahmen der Öffentlichkeit werden im weiteren Verfahren in die Abwägung einbezogen, eine Erörterung findet nicht statt. Eventuell entstehende Kosten, die bei der Einsichtnahme und/oder bei der Geltendmachung von Stellungnahmen entstehen, können nicht erstattet werden.

Die Verfahrensunterlagen können auch auf der Internetseite der Bezirksregierung Köln unter "Leistungen"/"Verfahren"/"Raumordnungsverfahren": http://www.bezreg-koeln.nrw.de/brk_internet/verfahren/32_raumordnungsverfahren/index.html
eingesehen und heruntergeladen werden.

Im Auftrag
gez. Beniamin Plaszczyk

Veröffentlicht am: 21.04.2016 15:35 Uhr