Mann mit Megafon
© Thinkstock, 177442705

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Auslegung des Entwurfes der 10. Änderung des Landschaftsplanes des Rhein-Kreises Neuss, Teilabschnitt I – Neuss

Präambel.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Der Kreistag des Rhein-Kreises Neuss hat in seiner Sitzung am 29.06.2016 gem. § 27 des Gesetzes zur Sicherung des Naturhaushalts und zur Entwicklung der Landschaft (Landschaftsgesetz – LG NRW - vom 21.07.2000, GV NRW vom 25.08.2000, S. 568), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 16.03.2010, GV NRW S. 185, i. V. m. den §§ 5 und 26 der Kreisordnung – KrO NRW – die Auslegung der Entwurfsfassung und die Durchführung des Beteiligungsverfahrenen zur 10. Änderung des Landschaftsplanes des Rhein-Kreises Neuss, Teilabschnitt I – Neuss - beschlossen.

Anlass des Änderungsverfahrens ist die Anpassung des Landschaftsplanes des Rhein-Kreises Neuss, Teilabschnitt I – Neuss – gemäß der FFH Gebietsausweisungen (Richtlinie 92/43/EWG) auf Grundlage des § 32 Abs. 2 und 3 Bundesnaturschutzgesetz (Gesetz über Naturschutz und Landschaftspflege – BNatschG vom 29.07.2009, BGBL. IS. 2542), zuletzt geändert durch Art. 421 der Verordnung vom 31.08.2015 (BGBL. IS. 1474).

Die 10. Änderung des Landschaftsplanes des Rhein-Kreises Neuss, Teilabschnitt I – Neuss – beinhaltet die Änderung der textlichen Darstellungen, Festsetzungen und Erläuterungen für das Naturschutzgebiet „Uedesheimer Rheinbogen“ sowie der Entwicklungs- und Festsetzungskarte.

Der Entwurf der 10. Änderung des Landschaftsplanes des Rhein-Kreises Neuss, Teilabschnitt I – Neuss – wird in der Zeit vom 05.09.2016 - 30.09.2016 im Kreisverwaltungsgebäude in 41515 Grevenbroich, Lindenstr. 10, Hochhaus, 6. Etage, Amt für Entwicklungs- und Landschaftsplanung - Amt 61 -, während der üblichen Dienststunden der Kreisverwaltung Neuss, Mo. – Do. 8.30 Uhr – 12.00 Uhr und 13.30 Uhr – 15.30 Uhr sowie Fr. von 8.30 Uhr – 12.00 Uhr zu jedermanns Einsicht bereitgehalten.

Zudem kann die öffentliche Bekanntmachung im Internet auf der Homepage des Rhein-Kreises Neuss unter der Internetadresse www.rhein.kreis-neuss.de/bekanntmachung eingesehen und abgerufen werden. Während der Zeit der öffentlichen Auslegung kann jedermann Anregungen und Bedenken gegen die geplante Landschaftsplanänderung schriftlich oder zur Niederschrift erheben.

Der Entwurf der 10. Änderung des Landschaftsplanes des Rhein-Kreises Neuss, Teilabschnitt I – Neuss – sowie Ort und Dauer der Auslegung der Entwurfes werden hiermit gem. den §§ 27 und 29 des Gesetzes zur Sicherung des Naturhaushalts und zur Entwicklung der Landschaft - LG NRW - öffentlich bekannt gemacht.

Neuss/Grevenbroich, 18.08.2016
Petrauschke
Landrat

Veröffentlicht am: 23.08.2016 16:29 Uhr