Inhalt

Gemeinde Jüchen

Schloss Dyck, Jüchen

Freundlich und liebenswert, so ist Jüchen. Rund 22.000 Bürger leben in 30 Ortschaften auf dem 72 Quadratkilometer großen Gebiet der Gemeinde. Burgen, Herrenhäuser und Kirchen prägen noch heute manches Dorf. Doch es hat sich auch viel getan. Und so bietet Jüchen Ansichten von liebevoll restaurierten Altbauen ebenso wie von modernem Wohnungs- und Städtebau.

Vielseitigkeit ist charakteristisch für den Wirtschaftsstandort Jüchen. Nach wie vor ist die Landwirtschaft ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Außerdem bietet Jüchen gute Standortbedingungen für Handwerk, Mittelstand und Industrie. Mit der Nähe zu den Flughäfen Mönchengladbach, Düsseldorf und Köln bringt die Gemeinde die besten Voraussetzungen mit, im europäischen Wettbewerb zu bestehen. Das hat auch das Unternehmen 3M erkannt und sein European Distribution Center in Jüchen angesiedelt. Außerdem ist die Gemeinde Energiestandort, denn Jüchen liegt an der größten zusammenhängenden Braunkohlelagerstätte Europas und der Tagebau wird die Gemeinde auch in der Zukunft begleiten.

Kultur wird in Jüchen groß geschrieben und so bietet die Gemeinde Theateraufführungen, Kabarett, Konzerte und Ausstellungen an. Zahlreiche Schützen- und Heimatfeste in den einzelnen Ortschaften sorgen zusätzlich für Abwechslung und Unterhaltung.

Mit Schloss Dyck kann die Gemeinde Jüchen eines der bedeutendsten Kulturdenkmäler am Niederrhein präsentieren. Das imposante Wasserschloss mit seiner fast 1.000-jährigen Geschichte in einer 70 Hektar großen Parkanlage zieht mehr als 130.000 Besucher jährlich an und ist Kulisse für renommierte Events, zum Beispiel das Niederrhein Musikfestival und das Oltimer Treffen "Classic Days“.

Kontaktdaten
Name Gemeinde Jüchen
Adresse Am Rathaus 5
41363 Jüchen
Google Maps
Telefon 02165 915-0
Telefax 02165 915-118
E-Mail-Adresse gemeinde@juechen.de
Internet www.juechen.de

Weitere Informationen
Partnerstädte
  • Leers (Frankreich)
  • Rebesgrün (Sachsen)
Wappen Gemeindewappen