Inhalt

Stadt Grevenbroich

Braunkohlekraftwerk, Grevenbroich-Frimmersdorf

Grevenbroich hat Power. Und so nennt sich die Schlossstadt an der Erft mit rund 62.000 Einwohnern auf einer Fläche von 102 Quadratkilometern auch "Bundeshauptstadt der Energie". Die mehr als 700 Jahre alte Stadt ist Zentrum des Rheinischen Braunkohlereviers, des größten zusammenhängenden Braunkohle-Vorkommens in Europa. Der fossile Brennstoff wird im Tagebau auf einer Fläche von 2.500 Quadratkilometern gefördert und in den Kraftwerken Neurath und Frimmersdorf verstromt. Grevenbroich ist ein Energie-Standort mit Zukunft: 2,2 Milliarden Euro werden in das modernste Kraftwerk in Neurath investiert und zwei Blöcke des zurzeit effizientesten und klimaschonendsten Kraftwerktyps auf Basis Braunkohle gebaut.

Nicht nur Industrie-Giganten wie RWE oder Hydro Aluminium mit dem größten Kaltwalzwerk Europas haben sich in Grevenbroich angesiedelt. Den Wirtschaftsstandort prägen auch rund 2.000 kleine und mittelständische Unternehmen, von denen mehr als die Hälfte zum Dienstleistungssektor zählt. Der Rhein-Kreis Neuss ist in der ehemaligen Kreisstadt besonders präsent. Große Teile der Kreisverwaltung sind nach wie vor in Grevenbroich. Das Kreiskrankenhaus St. Elisabeth bietet als akademisches Lehrkrankenhaus medizinische Versorgung auf hohem Niveau und die Kreiswerke Grevenbroich stellen als moderner Dienstleister die Versorgung von mehr als 210.000 Menschen mit qualitativ hochwertigem Trinkwasser sicher.

Dass Grevenbroich eine lebensfrohe Stadt voll Energie ist, stellen die Bürgerinnen und Bürger von Mai bis Oktober bei mehr als 20 Schützen- und Heimatfesten in den verschiedenen Stadtteilen unter Beweis. Die rheinische Lebensart und Gastfreundschaft schätzen zahlreiche Besucher aus nah und fern. Zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten zählen das Museum Villa Erckens im Stadtpark mit seinen kulturgeschichtlichen Wechselausstellungen, das Alte Schloss und Schloss Hülchrath, das Zisterzienser-Kloster Langwaden und ein über sieben Hektar großes Wildfreigehege in unmittelbarer Nähe zum Stadtzentrum, das besonders Familien einiges zu bieten hat.

Mit Energie setzt sich die Stadt Grevenbroich auch für Kultur und Bildung ein. Zum Angebot gehören Volkshochschule, Jugendkunstschule, Stadtbücherei und ein abwechslungsreiches Kultur-Programm, das mit einer Kindertheater-Reihe schon den Jüngsten etwas bieten kann. In Trägerschaft der Stadt Grevenbroich gibt es alle Schulformen vor Ort. Der Rhein-Kreis Neuss ergänzt das Bildungsangebot mit seinem Berufsbildungszentrum und der Kreisjugendmusikschule.

Kontaktdaten
Name Stadt Grevenbroich
Adresse Am Markt 3
41515 Grevenbroich
Google Maps
Telefon 02181 608-0
Telefax 02181 608-212
E-Mail-Adresse presseamt@grevenbroich.de
Internet www.grevenbroich.de

Weitere Informationen
Partnerstädte
  • Saint-Chamond (Frankreich)
  • Celje (Slowenien)
  • Auerbach (Sachsen)
Wappen Stadtwappen