Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Natürliche Energien

Schaufelradbagger

Braunkohletagebau Garzweiler, Jüchen

Erde, Wind, Wasser, Feuer - elementare Kräfte für existenzielle Bedürfnisse

Der Braunkohletagebau rund um Garzweiler findet in der größten zusammenhängenden Lagerstätte Europas statt. Die riesigen Schaufelradbagger in dem gewaltigen Tagebau sind sogar die größten der Welt.

Doch nicht nur aus Braunkohle wird im Rhein-Kreis Neuss Energie gewonnen. Strom für die vielen Millionen Menschen in der Region liefert die Nutzung aller Elemente. Dabei stellt die traditionelle Wasserkraft natürlich keine ernst zunehmende Quelle mehr dar.

Am Neurather See bei Grevenbroich produziert eine der größten Fotovoltaikanlagen Europas umweltfreundlichen Solarstrom. Der Windpark auf der Vollrather Höhe gehört zu den größten Anlagen in Nordrhein-Westfalen. Und auf der Frimmersdorfer Höhe ist ein Testfeld zur Erprobung und Erforschung von Windenergie entstanden.

Abbau, Umbau, Ausbau, Aufbau: Ressourcen nutzen, Lebensraum gestalten

Vorbei die Zeiten der beschaulichen Windmühlen. Zwar trifft man sie als historische Zeugen der Energiegewinnung an vielen Stellen im Rhein-Kreis Neuss an, allerdings nur noch als Denkmäler unserer Kultur- und Wirtschaftsgeschichte.

Die Kultivierung der Landschaft gehört zu den wichtigsten Themen im Rhein-Kreis Neuss. Das hat nicht zuletzt mit der Energiegewinnung zu tun. Nachhaltigkeit gehört heute zu den Schlüsselbegriffen einer verantwortungsbewussten Ökonomie.

Ökologische Aspekte wie Ressourcenschonung, Recycling, Rekultivierung und Umweltschutz stehen im Rhein-Kreis Neuss ganz oben auf der Agenda,wenn es um die zukünftige Gestaltung des Lebensraums geht. Hier haben sich in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft Kompetenzen entwickelt, die mittlerweile weltweit nachgefragt werden.

Bildergalerie