Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Festliche Ereignisse

Vier Clowns

Karneval in Neuss

Rheinischer Frohsinn - kreisweit gepflegt, weltweit bekannt

Bekanntlich kennt man im Rheinland nicht nur vier, sondern fünf Jahreszeiten: Als zusätzliche Saison gilt der Karneval. Diese Art des Frohsinns ist nicht aufgesetzt, sie ist hier geradezu ein Grundrecht. Davon überzeugen sich Jahr für Jahr zahlreiche Gäste, die teilnehmen an den vielen Festen zwischen Hoppeditz-Erwachen und Aschermittwoch.

Jeder Jeck ist anders - und feiert die Feste, wie sie fallen

Und weil den Rheinländern die närrische Art im Blut liegt, sind sie rund ums Jahr zum Feiern aufgelegt. Dazu findet man im Rhein-Kreis Neuss allerhand Anlässe.

Besonders beliebt ist das alte Brauchtum der Schützenfeste. Ein größeres Regiment als in Neuss wird man sonst nirgendwo finden. Und der große Umzug zum Schützenfest ist eine Attraktion, die weit über die Grenzen von Stadt und Kreis hinausreicht. Rund eine halbe Million Zuschauer zieht die Neusser Kirmes Jahr für Jahr an.

Schützenfest oder Orgelkonzert, Rock, Rave oder Shakespeare: Wie es Euch gefällt

Was früher das Fest war, ist heute der Event. So oder so: Geselligkeit wird groß geschrieben im Rhein-Kreis Neuss. Es gibt Veranstaltungen in allen Tonlagen. Neben den Volksfesten hat auch die "Ernste Kultur" ihren Platz: klassische Konzerte zum Beispiel, oder auch großes Theater. Berühmt ist beispielsweise das Neusser Globe-Theater, die dem historischen Original nachgebaute Spielstätte für das populäre Shakespeare-Festival. Ein Titel des Altmeisters kann als Motto der Kulturpolitik im Rhein-Kreis Neuss gelten: Wie es Euch gefällt.

Bildergalerie