Grüne Weltkugel auf Gras
© 463312477/iStock/Thinkstock

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Kooperation Rhein-Kreis Neuss

Die Untere Wasserbehörde des Rhein-Kreises Neuss leitet die Kooperation "Rheingraben-Nord - Linke Rheinzuflüsse Neuss-Uerdingen" (PE_RHE_1200). Die Planungseinheit  - PE - umfasst die Gewässer Jüchener Bach, Kommer Bach, Kelzenberger Bach, Nordkanal, Obererft, Stinkesbach, Meerscher Mühlenbach und Die Burs Bach.

Aufgaben und Ziele

Die Kooperation "Linke Rheinzuflüsse Neuss-Uerdingen" hat im Zeitraum von Januar 2011 bis Januar 2012 einen Umsetzungsfahrplan für die Gewässer der Planungseinheit erarbeitet. Mit dem Umsetzungsfahrplan werden Maßnahmen zur ökologischen Verbesserung der Gewässerstruktur und der Durchgängigkeit konkretisiert, detailliert beschrieben sowie örtlich und zeitlich dargestellt, um soweit wie möglich den natürlichen Charakter der Gewässer wieder herzustellen. Der Umsetzungsfahrplan soll für alle am Umsetzungsprozess Beteiligten Planungssicherheit und Transparenz garantieren. Er ist entsprechend dem Bewirtschaftungszeitraum der Wasserrahmenrichtlinie in 2016 fortzuschreiben. 

Die Kooperation bildet eine Plattform für Meinungsaustausch, Diskussion und Anregungen ihrer Mitglieder und der Bürger. Hierbei legt die Untere Wasserbehörde als Kooperationsleiterin großen Wert darauf, mit allen Beteiligten einvernehmliche Lösungen und Wege zur Zielerreichung zu finden.

Akteure

Mitglieder der Kooperation sind zum einen die möglichen Maßnahmenträger - Erftverband, Gemeinde Jüchen, Wasser- und Bodenverband Nordkanal, Stadt Neuss, Deichverband Meerbusch-Lank, Stadt Meerbusch, Stadt Krefeld.

Zum anderen sind es Interessenvertreter - wie Naturschutzverbände, Haus der Natur-Biologische Station im Rhein-Kreis Neuss, Rheinischer Fischereiverband, Waldbauernverband Nordrhein-Westfalen (NRW), Grundbesitzerverband NRW, Bezirksstelle für Agrarstruktur Düsseldorf, Rheinischer Landwirtschaftsverband -Kreisbauernschaft Neuss-Mönchengladbach, Arbeitsgemeinschaft Wasserkraftwerke NRW, RWE Power AG, Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein, Arbeitskreis Grundwasser Kaarst, Bürgerinitiative Kaarst e.V., Bürgerinitiative Grundwasser Aktive Korschenbroich, Förderverein Haus Meer e.V..

Neben den Kommunen Kaarst und Korschenbroich sind es noch die Fachbehörden Untere Wasser-, Landschafts-, Bodenschutz- und Fischereibehörde sowie das Amt für Entwicklungs- und Landschaftsplanung des Rhein-Kreises Neuss, die Bezirksregierung Düsseldorf, das Amt für Bodendenkmalpflege Rheinland und der Landesbetrieb Wald und Holz NRW.

Vorgehensweise

In der Auftaktveranstaltung wurden die Beteiligten informiert, wie und in welchem zeitlichen Ablauf der Umsetzungsfahrplan für die Planungseinheit erarbeitet werden soll. Es wurde eine Geschäftsordnung vereinbart, die die Spielregeln für die weitere Zusammenarbeit festlegt.

Die Maßnahmenträger haben einen Pool von Maßnahmen zusammengestellt. Im Rahmen von Workshops wurden die tatsächlichen Umsetzungsmöglichkeiten überprüft. Konkrete Maßnahmen wurden dort insbesondere im Hinblick auf ihre ökologische Wirkung erörtert, ihre zeitliche Abfolge festgelegt und ihre Kosten abgeschätzt. In der Abschlussveranstaltung wurde die Endfassung des Umsetzungsfahrplans für die Kooperation "Linke Rheinzuflüsse Neuss-Uerdingen" vorgestellt.

Information der Öffentlichkeit

Über die Internetpräsentation der Bezirksregierung Düsseldorf "Kooperation PE_RHE_1200" sind die Informationen der Kooperationsarbeit unter Leitung des Rhein-Kreises Neuss für die Öffentlichkeit hinterlegt. Dort können Sie den Umsetzungsfahrplan sowie Einladungen, Niederschriften, Termine, sämtliche Vorträge, Dokumente, etc. abrufen.