Autoschilder auf einem Haufen

Inhalt

Fahrerkarten (Digitales Kontrollgerät)

  1. Wie lange ist die Fahrerkarte gültig?
  2. Was passiert, wenn die Fahrerkarte beschädigt ist, Fehlfunktionen aufweist oder sich nicht (mehr) im Besitz des Fahrers befindet?
  3. Wer trägt die Kosten für die Fahrerkarte?
  4. Hat der Entzug des Führerscheins Auswirkungen auf die Fahrerkarte?
  5. Wozu dient die Fahrerkarte?
  6. Welche Unterlagen muss ich vorlegen, wenn ich die Fahrerkarte bestellen will?
  7. Kann ich die Fahrerkarte für meinen Ehemann mit Vollmacht bestellen?
 

1. Wie lange ist die Fahrerkarte gültig?

Die Fahrerkarte ist 5 Jahre gültig. Eine Verlängerung sollte 4 bis 6 Wochen vor Ablauf beantragt werden.

Nach oben

2. Was passiert, wenn die Fahrerkarte beschädigt ist, Fehlfunktionen aufweist oder sich nicht (mehr) im Besitz des Fahrers befindet?

Bei Beschädigung oder Fehlfunktion hat der Fahrer die Karte an die ausstellende Führerscheinstelle zurückzugeben. Diese stellt auf Antrag eine neue Fahrerkarte für die bereits bestehende Gültigkeitsdauer aus. Die Ersatzkarte wird innerhalb von 5 Werktagen ab Beantragung (Komplettierung der Unterlagen) ausgestellt.

Der Fahrer darf seine Fahrt ohne Fahrerkarte während eines Zeitraums von höchstens 15 Kalendertagen fortsetzen (bzw. während eines längeren Zeitraums, wenn dies für die Rückkehr des Fahrzeugs zu dem Standort des Unternehmens erforderlich ist), sofern er nachweisen kann, dass es unmöglich war, die Fahrerkarte während dieses Zeitraums zu benutzen.

Der Fahrer hat zu Beginn seiner Fahrt die Angaben zu dem von ihm verwendeten Fahrzeug auszudrucken, auf diesem Ausdruck Geburts- und Familiennamen und Vornamen sowie die Nummer der Fahrerkarte oder des Führerscheins einzutragen, seine Unterschrift anzubringen sowie seine Lenk- und Ruhezeiten, sonstige Arbeitszeiten, Bereitschaftszeiten und Arbeitsunterbrechungen einzutragen. Am Ende seiner Fahrt hat der Fahrer die von dem Kontrollgerät aufgezeichneten Zeiten auszudrucken, auf dem Ausdruck die Zeiten der nicht als Fahrtätigkeit geltenden Tätigkeiten, die seit dem Ausdruck zu Beginn der Fahrt durchgeführt worden sind, Geburts- und Familiennamen und Vornamen sowie die Nummer der Fahrerkarte oder des Führerscheins einzutragen und mit seiner Unterschrift zu versehen.

In jedem Fall ist die neue Fahrerkarte binnen 7 Kalendertagen unter Angabe der Gründe für die vorzeitige Antragstellung zu beantragen. Zusätzlich ist im Falle des Diebstahls bei der zuständigen Behörde des Staates Anzeige zu erstatten, wo sich der Diebstahl ereignet hat, erst danach kann unter Vorlage der Diebstahlsanzeige eine neue Karte beantragt werden.

Nach oben

3. Wer trägt die Kosten für die Fahrerkarte?

Die Kosten für die Fahrerkarte müssen Sie tragen. Die Kosten finden Sie hier.

Nach oben

4. Hat der Entzug des Führerscheins Auswirkungen auf die Fahrerkarte?

Nein, der Entzug des Führerscheins hat keine Auswirkungen auf die Fahrerkarte.

Nach oben

5. Wozu dient die Fahrerkarte?

Die Fahrerkarte enthält die Daten zur Identität des Fahrers und ermöglicht die Speicherung von Tätigkeitsdaten.

Nach oben

6. Welche Unterlagen muss ich vorlegen, wenn ich die Fahrerkarte bestellen will?

Eine Übersicht der erforderlichen Unterlagen finden Sie hier.

Nach oben

7. Kann ich die Fahrerkarte für meinen Ehemann mit Vollmacht bestellen?

Nein, das geht leider nicht. Ihr Ehemann muss hier bei der Fahrerlaubnisbehörde eine Unterschrift leisten.

Nach oben