Mann berührt virtuelle Zahnräder
© Thinkstock / 166840188

Inhalt

Umkennzeichnung eines Kfz (auch wegen Diebstahl bzw. Verlust der Kennzeichen)

Das Kraftfahrzeug ist bereits im Rhein-Kreis Neuss zugelassen und muss (Diebstahl, Verlust) bzw. soll (Wunschkennzeichen) mit einem anderen Kennzeichen versehen werden.

Auf persönlichen Wunsch ist es jederzeit möglich, dem Fahrzeug ein anderes, verfügbares Kennzeichen zuzuteilen.

Bei einem Diebstahl der Kennzeichen sollten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit eine Anzeige bei der Polizei erstatten, die Sie dann bitte mitbringen. Bei einem Verlust muss eine entsprechende Verlusterklärung abgegeben werden.

Das bisherige Kennzeichen wird bei Diebstahl und Verlust für zehn Jahre gesperrt; dem Kraftfahrzeug wird ein neues Kennzeichen zugeteilt.

Diese Unterlagen benötigen Sie

Personalausweis oder Reisepass .Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Gültiger Personalausweis oder Reisepass der Person, auf die das Fahrzeug zugelassen ist.

Hinweis: Ein neuer Wohnsitz muss vorher beim Einwohnermeldeamt der Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung angemeldet werden.

Bei Bevollmächtigung: Schriftliche Vollmacht & weiterer Ausweis.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Wenn die Person, auf die das Fahrzeug zugelassen ist (bzw. werden soll), nicht persönlich erscheint, benötigt die beauftragte Person immer

  • eine schriftliche Vollmacht (siehe Downloads),
  • den eigenen Lichtbildausweis sowie
  • den Lichtbildausweis desjenigen, der die Vollmacht erteilt hat.
Bei Diebstahl: Diebstahlsanzeige der Polizei.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Generell sollten Sie bei einem Diebstahl unverzüglich eine Diebstahlsanzeige bei der Polizei erstatten. In der Regel erhalten Sie dort eine entsprechende Bestätigung.

Verlusterklärung.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Die Verlusterklärung dokumentiert das Fehlen des Fahrzeugscheines bzw. der Zulassungsbescheinigung Teil I. Das entsprechende Formular finden Sie am Seitenende.

Fahrzeugpapiere.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Zulassungsbescheinigung Teil I oder Fahrzeugschein

Zulassungsbescheinigung Teil II oder Fahrzeugbrief

Nachweis über gültige Hauptuntersuchung.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Bei der Zulassung eines Fahrzeugs ist eine gültige Hauptuntersuchung (HU) nachzuweisen. Die Hauptuntersuchung wird umgangssprachlich "TÜV" genannt.

Nach der Erstzulassung eines Pkw wird die Hauptuntersuchung in der Regel nach drei Jahren fällig, danach alle zwei Jahre. Eine Übersicht der Untersuchungsintervalle nach der Erstzulassung finden Sie hier.

Wenn vorhanden: Kennzeichenschilder.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Das oder die noch vorhandenen amtliche(n) Kennzeichen.

Diese Kosten entstehen bei uns

ab 27,40 Euro

TERMIN vereinbaren (Online-Zulassung)

calendarMit der Online-Zulassung übermitteln Sie Ihre Antragsdaten direkt an uns. Sie erhalten hiernach einen persönlichen Termin und vermeiden so unnötige Wartezeiten.

Termin vereinbaren

Prüfen Sie die aktuelle WARTEZEIT!

timerMit Ihrem Anliegen können Sie eine beliebige Dienststelle im Rhein-Kreis Neuss aufsuchen. Sie sind also nicht an einen bestimmten Ort gebunden! Wohnen Sie in Grevenbroich, können Sie auch die Dienststelle in Neuss, Dormagen oder Meerbusch besuchen. Ein Blick auf die aktuellen Wartezeiten bietet sich daher immer an.

Wartezeit prüfen

Diese Dienststellen helfen Ihnen weiter

Straßenverkehrsamt Neuss.Dies ist ein Akkordeon-Menü.
Straßenverkehrsamt Neuss
Oberstraße 91
41460 Neuss
Telefon: 02131 928-9090
Telefax: 02131 928-3605
Alle Informationen aufrufen

Der Servicebereich der Hauptstelle in Neuss hat wie folgt geöffnet:

montags bis mittwochs
von 08:00 bis 15:30 Uhr
donnerstags
von 08:00 bis 18:00 Uhr
freitags
von 08:00 bis 12:00 Uhr
Straßenverkehrsamt in Grevenbroich .Dies ist ein Akkordeon-Menü.
Straßenverkehrsamt in Grevenbroich
Lindenstraße 10
41515 Grevenbroich
Telefon: 02181 601-9090
Telefax: 02181 601-3697
Alle Informationen aufrufen

Montags bis donnerstags von 08:00 bis 15:30 Uhr, freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr.

Straßenverkehrsamt in Dormagen .Dies ist ein Akkordeon-Menü.
Straßenverkehrsamt in Dormagen
Kieler Straße 26
41540 Dormagen
Telefon: 02131 928-9090
Telefax: 02131 928-3694
Alle Informationen aufrufen

Montags bis donnerstags von 08:00 bis 12:00 Uhr sowie von 13:30 bis 15:30 Uhr. Freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr.

Straßenverkehrsamt in Meerbusch .Dies ist ein Akkordeon-Menü.
Straßenverkehrsamt in Meerbusch
Dr.-Franz-Schütz-Platz 1
40667 Meerbusch
Telefon:
Telefax:
Alle Informationen aufrufen

Montags, mittwochs und freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr. Dienstags und donnerstags ist die Außenstelle nicht geöffnet.