Oldtimer mit H-Kennzeichen
© Thinkstock, 516387442

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Historisches Kennzeichen für historische Fahrzeuge (Oldtimerkennzeichen)

Ein historisches Kennzeichen (Oldtimerkennzeichen) erhalten Sie für Kraftfahrzeuge, die vor mehr als 30 Jahren erstmals in den Verkehr gekommen sind.

Das Oldtimer-Kennzeichen kann auch in Kombination mit einem Saisonkennzeichen zugeteilt werden. Aufgrund des zusätzlichen Saisonhinweises könnte allerdings eine Umkennzeichnung notwendig werden (Länge der Kennzeichenkombination).

Diese Unterlagen benötigen Sie

Zulassungsbescheinigungen oder Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Zulassungsbescheinigung, bestehend aus Teil I und II oder Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein oder Abmeldebescheinigung (wenn Fahrzeug vor dem 01.10.2005 stillgelegt wurde)

Kennzeichenschilder.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Die amtlichen Kennzeichen, wenn das Fahrzeug zugelassen ist.

Personalausweis oder Reisepass .Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Ausweis der Person, auf die das Fahrzeug zugelassen werden soll.

Hinweis: Ein neuer Wohnsitz muss vorher beim Einwohnermeldeamt der Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung angemeldet werden.

Vollmacht.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Durch eine Vollmacht kann jemand anderes, als die antragstellende Person, eine Leistung beantragen.

Elektronische Versicherungsbestätigung.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Mit der so genannten "eVB-Nummer" erbringen Sie den Nachweis über die gesetzliche Kfz-Haftpflichtversicherung. Bitte beachten Sie, dass die eVB-Nummer nach sechs Monaten ihre Gültigkeit verliert. Für Kurzzeitkennzeichen benötigen Sie eine spezielle Kurzzeit-eVB.

Oldtimer-Gutachten.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Oldimer-Gutachten eines amtlich anerkannten Sachverständigen gemäß § 23 StVZO

SEPA Lastschriftmandat für die Kraftfahrzeugsteuer.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Um ein Fahrzeug zulassen zu können, muss bei der Zulassungsbehörde ein SEPA-Lastschriftmandat (siehe Downloads) abgegeben werden. Dieses muss sowohl vom Girokontoinhaber als auch vom ggf. abweichenden Fahrzeughalter unterschrieben sein.

Diese Kosten entstehen bei uns

ab 27,40 Euro

Diese Dienststellen helfen Ihnen weiter

Straßenverkehrsamt Neuss.Dies ist ein Akkordeon-Menü.
Straßenverkehrsamt Neuss
Oberstraße 91
41460 Neuss
Telefon: 02131 928-9090
Telefax: 02131 928-3605
Alle Informationen aufrufen

Der Servicebereich der Hauptstelle in Neuss hat wie folgt geöffnet:

montags bis mittwochs
von 08:00 bis 15:30 Uhr
donnerstags
von 08:00 bis 18:00 Uhr
freitags
von 08:00 bis 12:00 Uhr
Straßenverkehrsamt in Grevenbroich .Dies ist ein Akkordeon-Menü.
Straßenverkehrsamt in Grevenbroich
Lindenstraße 10
41515 Grevenbroich
Telefon: 02181 601-9090
Telefax: 02181 601-3697
Alle Informationen aufrufen

Montags bis donnerstags von 08:00 bis 15:30 Uhr, freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr.

Straßenverkehrsamt in Dormagen .Dies ist ein Akkordeon-Menü.
Straßenverkehrsamt in Dormagen
Kieler Straße 26
41540 Dormagen
Telefon: 02131 928-9090
Telefax: 02131 928-3694
Alle Informationen aufrufen

Montags bis donnerstags von 08:00 bis 12:00 Uhr sowie von 13:30 bis 15:30 Uhr. Freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr.

Straßenverkehrsamt in Meerbusch .Dies ist ein Akkordeon-Menü.
Straßenverkehrsamt in Meerbusch
Dr.-Franz-Schütz-Platz 1
40667 Meerbusch
Telefon: 02132 916-370
Telefax: 02132 916-372
Alle Informationen aufrufen

Montags, mittwochs und freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr. Dienstags und donnerstags ist die Außenstelle nicht geöffnet.