Mann berührt virtuelle Zahnräder
© Thinkstock / 166840188

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Umschreibung eines Führerscheines aus der EU oder EWR

Grundsätzlich brauchen Führerscheine aus der EU oder des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) nicht in eine deutsche Fahrerlaubnis umgeschrieben werden.

Sie gelten im gleichen Umfang wie im Ausstellungsstaat, sofern die identischen Fahrerlaubnisklassen nach deutschem Recht nicht befristet sind.

Beispiel 1:

Die Klasse B wird in Deutschland unbefristet erteilt. Der Inhaber  einer EU-Fahrerlaubnis der Klasse B, die nicht befristet ist, braucht seinen Führerschein nicht umschreiben.

Beispiel 2:

Die Klasse C wird in Deutschland befristet für 5 Jahre erteilt. Diese Fahrerlaubnisklasse ist nicht in jedem EU-Staat befristet. Daher sollte darauf geachtet werden, dass die Umschreibung der EU-Fahrerlaubnis rechtzeitig vor Ablauf von 5 Jahren nach Erteilung beantragt wird, denn die im Ausland unbefristete Klasse C ist hier in Deutschland möglicherweise nicht mehr gültig.

In einigen EU – oder EWR-Staaten sind nicht die Fahrerlaubnisklassen, jedoch das Dokument zeitlich befristet. Die Umschreibung des Führerscheins ist daher erforderlich und sollte rechtzeitig beantragt werden. Seit dem 19.01.2013 wird auch in Deutschland das Führerscheindokument bei Neuausstellung auf 15 Jahre zeitlich befristet.

Grundsätzlich ist allen Inhabern eines solchen Führerscheines zu raten, den Führerschein umschreiben zu lassen. Geht nämlich ein solcher Führerschein verloren oder wird er gestohlen, bestehen bei deutschen Behörden keine Angaben, ob eine Fahrerlaubnis erteilt war. Es besteht zwar die Möglichkeit, diese Daten aus dem anderen EU - Staat oder EWR - Staat zu beschaffen. Dies dauert in der Regel jedoch mehrere Wochen. Während dieser Zeit kann dem Betroffenen kein Ersatzführerschein (auch keine vorläufige Bescheinigung) ausgestellt werden, da hier nicht bekannt ist, ob jemals eine Fahrerlaubnis erteilt war.

Staaten der Europäischen Union (EU) und des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR)

 Europäische Union
  1. Belgien
  2. Bulgarien
  3. Dänemark
  4. Deutschland
  5. Estland
  6. Finnland
  7. Frankreich
  8. Griechenland
  9. Irland
  10. Italien
  11. Lettland
  12. Litauen
  13. Luxemburg
  14. Malta
  15. Niederlande
  16. Österreich
  17. Polen
  18. Portugal
  19. Rumänien
  20. Schweden
  21. Slovakei
  22. Slowenien
  23. Spanien
  24. Tschechien
  25. Ungarn
  26. Vereinigtes Königreich (Großbritannien)
  27. Zypern
Staaten EWR
  1. Island
  2. Liechtenstein
  3. Norwegen

Diese Unterlagen benötigen Sie

Führerschein.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Ausländischer Führerschein. Bei griechischen Führerscheinen eine Übersetzung des Führerscheines

Biometrisches Passbild (35 x 45 mm).Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Ein biometrisches Passbild erfüllt bestimmte Anforderungen, die zur erleichterten Gesichtserkennung beitragen (etwa neutraler Gesichtsausdruck und eine frontale Aufnahme). Auf der Internetseite der Bundesdruckerei finden Sie hierzu detaillierte Informationen.

Nutzen Sie ggf. das Self-Service-Terminal in den Kreishäusern Neuss und Grevenbroich um ein biometrischen Passbild zu erstellen.

Personalausweis / Reisepass.Dies ist ein Akkordeon-Menü.

Personalausweis oder Reisepass des Antragstellers

Diese Kosten entstehen bei uns

ab 42,60 Euro