Mann berührt virtuelle Zahnräder
© Thinkstock / 166840188

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Erweiterung der Fahrerlaubnis

Wer bereits eine Fahrerlaubnis besitzt und eine zusätzliche Fahrerlaubnisklasse erwerben möchte, stellt einen Antrag auf Erweiterung seiner Fahrerlaubnis. Wie bei der Ersterteilung der Fahrerlaubnis ist auch hier grundsätzlich die Ausbildung durch eine Fahrschule erforderlich. Eine Ausnahme bildet die unbeschränkte Klasse „A“. Besitzt man nämlich die beschränkte Klasse „A-b“ oder die Klasse „1a“ bereits seit 2 Jahren, kann die Fahrerlaubnis ohne weitere Ausbildung auf die unbeschränkte „A-u“ erweitert werden.

Hinweis: Die Fahrerlaubnis kann nur durch die für den Wohnort zuständige Fahrerlaubnisbehörde bearbeitet werden. Der Sitz der Fahrschule ist dabei unerheblich.

Anträge können bei den Dienststellen des Straßenverkehrsamtes des Rhein-Kreises Neuss persönlich oder über die Fahrschule eingereicht werden.

Diese Unterlagen benötigen Sie

Erweiterung auf die Klassen A, A1, B, BE, L, M oder T

  • Antrag (bei der Fahrschule erhältlich)
  • Kopie des Ausweises oder des Reisepasses
  • ein biometrisches Lichtbild ( 35 x 45 mm)

     
  • Sehtest
  • Kopie des bisherigen Führerscheines
  • Name der Fahrschule

Erweiterung auf die Klassen C1, C1E, C oder CE

  • Antrag (bei der Fahrschule erhältlich)
  • Kopie des Ausweises oder des Reisepasses
  • ein biometrisches Lichtbild ( 35 x 45 mm)

     
  • ärztliche Bescheinigung über die körperliche und geistige Eignung
  • augenärztliches Zeugnis oder ärztliche Bescheinigung über das Sehvermögen
  • Erste Hilfe
  • Kopie des bisherigen Führerscheines
  • Name der Fahrschule

Erweiterung auf die Klassen D1, D1E, D oder DE

  • Kopie des Personalausweises oder des Reisepasses
  • ein biometrisches Lichtbild ( 35 x 45 mm)

     
  • ärztliche Bescheinigung über die körperliche und geistige Eignung
  • augenärztliches Zeugnis oder Gutachten über das Sehvermögen
  • Erste Hilfe
  • Leistungstest/ Reaktionstest
  • Kopie des bisherigen Führerscheines
  • Führungszeugnis der Belegart "0"
  • Name der Fahrschule

Diese Kosten entstehen bei uns

ab 42,60 Euro