Eine Kaffeebohne die keimt
© iStockphoto/Thinkstock

Inhalt

Fairer Handel

Wir leisten einen kleinen Beitrag für eine bessere Welt, in dem wir Kaffee aus dem fairen Handel servieren. Bei unseren Bewohnern und Caféteria-Besuchern kommt dieses Angebot glänzend an. Es sorgt für faire Preise sowie für die Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards in Afrika, Asien und Lateinamerika. Der Hintergrund ist klar: Wenn ein Bauer trotz harter körperlicher Arbeit seine Familie nicht ernähren kann, dann liegt das zum Teil auch an ungerechten Welthandelsstrukturen. Im fairen Handel sind die Strukturen anders: Die Produkte werden zu fairen Bedingungen hergestellt und importiert. Im Mittelpunkt stehen die Produzentinnen und Produzenten. Ihre Lebens- und Arbeitsbedingungen zu verbessern, ist das Ziel des fairen Handels. In vielen Bereichen hat diese Art des Wirtschaftens Pionierarbeit geleistet und ein Bewusstsein für kritischen Konsum geschaffen. Seit es vielen Menschen nicht mehr egal ist, wie ein Produkt entsteht, achten zunehmend mehr Unternehmen auf die Einhaltung von Sozialstandards. Auch der Rhein-Kreis Neuss, unser Träger, setzt sich nachhaltig für den fairen Handel ein und wurde als erster Kreis in Deutschland für sein Engagement mit dem internationalen "Fairtrade"-Siegel ausgezeichnet.