Kind vor einer Schultafel
© 78617347/Thinkstock

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Migranten-Stipendium

Uni-Haltestelle

Haltestelle Universität

Junge Migranten, die in diesem Schuljahr ein gutes bis sehr gutes Abitur im Rhein-Kreis Neuss erlangen, können sich um das Migranten-Stipendium des Rhein-Kreises Neuss bewerben.

Begabte und leistungsbereite junge Menschen

Es richtet sich an begabte und leistungsbereite junge Menschen im Rhein-Kreis Neuss, die mit geringen oder gar keinen Deutschkenntnissen aus dem Ausland nach Deutschland eingewandert sind und trotz schwieriger Startbedingungen erfolgreich ihre Schullaufbahn im Rhein-Kreis Neuss mit einem (Fach-)Abitur abgeschlossen haben.

Bewerbungsvoraussetzungen

  • gutes bis sehr gutes Abitur
  • soziales Engagement
  • seit mindestens drei Jahren Schulbesuch im Rhein-Kreis Neuss
  • im Rhein-Kreis Neuss leben
  • nicht in der Bundesrepublik Deutschland geboren sein
  • eingewandert ohne deutsche Staatsbürgerschaft
  • deutsche Staatsbürgerschaft besitzen oder anstreben
  • die Voraussetzungen (z.B. Numerus Clausus) für das angestrebte Studium erfüllen

Finanzielle und ideelle Förderung

Das Migranten-Stipendium des Rhein-Kreises Neuss umfasst sowohl eine finanzielle Förderung von monatlich 300 Euro für einen Bachelor- bzw. Master-Studiengang. Der Kreis bietet darüber hinaus ein Stipendiaten-Begleitprogramm an.

Besuch in den Schulen: Migranten werben Migranten fürs Studium

Im Gegenzug verpflichten sich die Stipendiaten, während ihres Studiums in Schulen des Rhein-Kreises Neuss über Studium und Stipendium zu informieren. Sie schildern vor künftigen (Fach-) Abiturienten mit Migrationshintergrund ihren Werdegang und geben ein einladendes Beispiel, dass sich Investition in Bildung lohnt.

Bewerbungsunterlagen

  • Motivationsschreiben mit persönlichen Kontaktdaten: Adresse, Telefon und E-Mail
  • ausführlicher Lebenslauf mit Foto und
    • Angaben zum Beruf der Eltern
    • Einwanderungsdaten
    • Schulbesuchen
  • beglaubigte Abitur-Zeugniskopie (ggf. Beleg über Vornoten)
  • Beleg über Einwanderung
  • Beleg Einwohnermeldeamt
  • Bescheinigung über soziales Engagement

Bewerbungsschluss: 22.06.2018

Die Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an nachfolgende Adresse: