Mann berührt virtuelle Zahnräder
© Thinkstock / 166840188

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Mobbing in der Schule

Mobbing - das sind negative Handlungen, die von einem oder mehreren gegen einen Mitschüler oder eine Mitschülerin gerichtet sind und über einen längeren Zeitraum gehen. Risikofaktoren sind Pausen, die hierarchische Struktur der Schule, aber auch erhöhte Leistungsanforderungen.

Trifft Mobbing in der Schule auf, muss es auch in der Schule thematisiert werden.

Der Schulpsychologische Dienst berät zu Möglichkeiten der Mobbingvorbeugung und -intervention in der Schule und informiert Eltern, wie sie ihr betroffenes Kind bestmöglichst unterstützen können.