Mann berührt virtuelle Zahnräder
© Thinkstock / 166840188

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Dienstaufsichtsbeschwerde

Eine Dienstaufsichtsbeschwerde richtet sich gegen das persönlichen Verhalten von Bediensteten oder Amtsträgern. Adressat einer Dienstaufsichtsbeschwerde über einen Bediensteten ist der jeweilige Hauptverwaltungsbeamte (Landrat, Bürgermeister); dieser ist auch zuständig für die Entscheidung.

Über eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Bürgermeister einer kreisangehörigen Kommune entscheidet der Landrat als Kommunalaufsicht.

Sofern gegen den Landrat oder den Bürgermeister einer kreisfreien Stadt eine Dienstaufsichtsbeschwerde erhoben wird, entscheidet hierüber die Bezirksregierung Düsseldorf.