Mann berührt virtuelle Zahnräder
© Thinkstock / 166840188

Inhalt

Topografische Karten

Die Topographische Karte ist eines der bekanntesten Produkte aus dem Landeskartenwerk. Sie liegt in den Maßstäben 1:25.000 (TK 25), 1:50.000 (TK 50) und 1:100.000 (TK 100) vor. Herausgeber der topographischen Karten war bisher das Landesvermessungsamt NRW und ist jetzt nach einer Umstrukturierung die Abteilung GEObasis.nrw der Bezirksregierung Köln.

Topographische Karte 1:25.000 (TK 25)

Die topographische Karte 1:25.000 hat ihren Ursprung im 19. Jahrhundert bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts im Rahmen der preußischen Landesaufnahme. Sie war die erste systematische topographische Aufnahme, die mit dem damals gerade neu entwickelten Messtisch durchgeführt wurde. Aus diesem Grunde wird sie auch Messtischblatt genannt. Seit der ersten Aufnahme wird das Kartenwerk immer wieder aktualisiert und modernisiert.

Die TK 25 ist ein bundesweites Kartenwerk. Die Darstellung des Landes Nordrhein-Westfalen erstreckt sich über 270 Kartenblätter. 10 davon überdecken das Gebiet des Rhein-Kreises Neuss. Jede Karte der TK 25 hat eine Größe von 45 cm x 47 cm und bildet 125 km²  der Erdoberfläche ab. 4 cm in der Karte entsprechen 1 km in der Natur.

Die TK 25 eignet sich hervorragend für Wanderer und Radfahrer zur Orientierung im Gelände, da das Straßen- und Wegenetz detailgenau dargestellt ist.

Topographische Karte 1: 50.000 (TK 50)

Die TK 50 entstand erst in den 50er Jahren als Bindeglied zwischen zivilem und militärischem Kartenwerk. Das Land Nordrhein-Westfalen wird auf 72 Kartenblättern dargestellt wovon vier Kartenblätter den Rhein-Kreis Neuss zeigen.

Die Inhalte der TK 50 stammen in generalisierter Form aus der TK 25. Die Karten im Bereich der Mittelgebirge und Höhenlagen NRWs enthalten zusätzlich zur besseren Darstellung der Geländeform geländeplastische Schummerungen.

Jede Karte der TK 50 hat eine Größe von 45 cm x 47 cm und bildet 500 km²  der Erdoberfläche ab. 2 cm in der Karte entsprechen 1 km in der Natur.

Seit 2001 gibt es ein gemeinsames zivil-militärisches Kartenwerk der TK 50 mit einer dreisprachigen Legende entsprechend dem NATO-Standard. Die TK 50 enthält zusätzlich zu den Angaben der geographischen Länge und Breite auch ein UTM-Koordinatengitter.

Die TK 50 ist wie die TK 25 sehr gut für Radfahrer, Wanderer aber auch Autofahrer zur Orientierung geeignet.

Topographische Karte 1:100.000 (TK100)

Die TK 100 ist im Gegensatz zur TK 50 ein sehr altes Kartenwerk. Die TK 100 stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde unter dem damaligen Namen „Generalstabskarte“ zur Planung und Durchführung militärischer Operationen genutzt. In den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde die TK 100 grundlegend überarbeitet und wie die TK 25 als mehrfarbige Karte herausgegeben.

Das Land Nordrhein-Westfalen wird auf 19 Kartenblättern dargestellt. Jede Karte der TK 100 hat eine Größe von 45 cm x 47 cm und zeigt eine Fläche von 2000 km² der Erdoberfläche.
1 cm in der Karte entsprechen 1 km in der Natur.

Die TK 100 eignet sich als Übersichts- und Straßenkarte für den regionalen Bereich.

Sonderkarten

Kreiskarte

Auf Grundlage der TK 50 werden ebenfalls im Maßstab 1: 50.000 auch Kreiskarten herausgegeben, die aber unabhängig vom Blattschnitt der TK 50 sind. Sie dienen als Übersicht über einen ganzen Landkreis.

Diese Kosten entstehen bei uns