Mann berührt virtuelle Zahnräder
© Thinkstock / 166840188

Inhalt

GPS-Referenzpunkte

GPS- bzw. GNSS-Empfänger ermöglichen die Bestimmung der eigenen Position auf der Erdoberfläche. Das Kataster- und Vermessungsamt im Rhein-Kreis Neuss bietet jedem, der die Genauigkeit seines GPS-Empfängers kostenlos überprüfen möchte, an den Kreishäusern in Neuss und Grevenbroich Referenzpunkte mit den entsprechenden Koordinatenangaben an. Diese Punkte sind jederzeit zugänglich.

Ursprünglich für die Positionsbestimmung und Navigation im militärischen Bereich entwickelt, ist das amerikanische Global Position System (GPS) heutzutage nicht mehr aus dem zivilen Alltag wegzudenken. Navigationshilfen im Auto, Dokumentation von Rad- oder Wandertouren, Geocaching, Georeferenzierung von Fotos, der Stadtplan auf dem Smartphone und vieles mehr sind Anwendungen, die fast jeder kennt und nutzt.

GPS basiert auf Satelliten, die ihre sich ändernde Position und die genaue Uhrzeit zur Erde senden. Die GPS-Empfänger können aus den Signalen mehrerer Satelliten die eigene Position und Geschwindigkeit berechnen. Neben GPS werden heutzutage auch die Satelliten des russischen Systems GLONASS sowie des europäische Systems Galileo genutzt, wodurch die Positionsbestimmung zuverlässiger, schneller und genauer wird.

Unter Genauigkeit wird die Abweichung der vom GPS-Empfänger angezeigten und der "richtigen" Koordinate (durch terrestrische Vermessung bestimmt) verstanden. Sie ist abhängig von der aktuellen Satellitenkonstellation, diverser atmosphärischer Bedingungen und der Qualität des verwendeten GPS-Empfängers.

Voraussetzung zur Überprüfung ist die Möglichkeit, sich die ermittelte Koordinate am Gerät anzeigen zu lassen. Für Smartphone und Co. werden hierfür diverse Apps angeboten.

So überprüfen Sie Ihren GPS-Empfänger:

  1. Suchen Sie einen der Referenzpunkte am Kreishaus in Neuss oder Grevenbroich auf.

  2. Stellen Sie Ihr GPS-Gerät auf das Bezugssystem WGS84, bzw. ETRS89 und das Koordinatensystem auf geographisch oder UTM ein.

  3. Legen Sie Ihr GPS-Gerät auf den markierten Mittelpunkt des GPS-Referenzpunktes und lassen Sie die Koordinaten bestimmen.

  4. Vergleichen Sie Ihre gemessenen Koordinaten mit den Koordinaten des Referenzpunktes.

Standort

Kreishaus Neuss (Hintereingang)
Oberstraße 91
41460 Neuss

Kreishaus Grevenbroich
Auf der Schanze 4
41515 Grevenbroich

Bezugssystem

ETRS89 / WGS84

ETRS89 / WGS84

UTM-Koordinaten
E (East)
N (North)


32U 339104,639
     5674215,503


32U 331504,187
     5662262,882

geographische Koordinaten
N (nördliche Breite)
E(östliche Länge)



51° 11,799600'
  6° 41,829660'



51° 05,224800'
  6° 35,644680'

Höhe

41,4 m über NN

55,3 m über NN

Wenn Sie die Abweichung Ihres Gerätes möglichst genau ermitteln möchten, sollten Sie mehrere Messungen zu verschiedenen Zeiten durchführen und die Ergebnisse mitteln.

Beurteilung der Messgenauigkeit:

Der Vergleich der UTM-Koordinaten fällt leicht, da es sich hierbei um metrische Angaben handelt, d.h. die errechnete Differenz der jeweiligen Werte ergibt die Abweichung in Metern.

Für geographische Koordinaten helfen Ihnen die Angaben der folgenden Tabelle:

Differenz in Minuten

Differenz der östlichen Länge

Differenz der nördlichen Breite

0,0001’

ca. 0,1 m

ca. 0,2 m

0,001’

ca. 1,2 m

ca. 1,9 m

0,01’

ca. 11,7 m

ca. 18,5 m

0,1’

ca. 116,6 m

ca. 185,4 m

1’

ca. 1165,7 m

ca. 1854,2 m

Bei handelsüblichen GPS- Empfängern ist eine Abweichung bis zu ± 20 m möglich.

Diese Dienststelle hilft Ihnen weiter

Kataster- und Vermessungsamt
Oberstraße 91
41460 Neuss
Telefon: 02131 928-6212
Telefax: 02131 928-6298
katasterauskunft@rhein-kreis-neuss.de

Montags bis donnerstags von 08:00 bis 15:30 Uhr sowie freitags von 08:00 bis 12:00 Uhr.

Weitere Dienststellen und Abteilungen: hier klicken.