Kind springt auf Hüfpkästchen
Kind springt auf Hüfpkästchen © GettyImages 152183208

Inhalt

Hickelkasten (Hüpfspiel)

Jugend |

Malt den Hüpfkasten entsprechend der Abbildung auf eine freie Teerfläche auf!
Jeder Spieler sucht sich einen Stein als Wurfmittel. Der erste Spieler wirft seinen Stein zuerst in das Feld mit der Nummer 1. Trifft er das Feld, darf er auf einem Bein loshüpfen. Die 1 wird dabei überhüpft, so dass er auf Feld 2 hüpft, von dort in das Feld 3, immer mit dem gleichen Bein. Auf Feld 4 und 5 tritt der Spieler mit beiden Beinen auf. Auf die 6 darf er wieder nur mit einem Bein hüpfen und 7 und 8 mit beiden Beinen. In Feld 9 wird nun auf einem Bein eine Drehung mit dem Körper durchgeführt, und von dort aus geht es wieder hüpfend zurück, bis er vor dem Feld 1 zu stehen kommt. Hier wird der Stein aufgesammelt und Feld 1 überhüpft. Die erste Runde ist damit überstanden und der nächste Spieler versucht sein Glück.
So geht es reihum. Hat ein Spieler die erste Runde überstanden, muss der Stein in der zweiten Runde in die Nummer 2 geworfen werden, dann in die 3, die 4, usw. bis zur 9. Wer die 9 zuerst erreicht hat, ist Sieger.
Sollte ein Spieler das Gleichgewicht verlieren, oder mit dem Stein das anvisierte Feld nicht treffen, ist der nächste Spieler dran und die Runde muss wiederholt werden.