Stethoskop vor einem Plastikherz
© 478524468 / Thinkstock

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Themen

Borkenflechte
Was ist Borkenflechte? Borkenflechte (Impetigo contagiosa) ist eine bakterielle Hautinfektion. Sie ist sehr ansteckend und wird auf dem Schmierweg übertragen. Die Krankheit tritt besonders häufig im Kindesalter auf. Verbreitet ist sie daher in Kindergärten und Schulen. ...
Fußpilz
Was ist Fußpilz? Fußpilzerkrankungen sind weit verbreitet und gehören mit einer Häufigkeit von bis zu 30 % unter Erwachsenen in Deutschland zu den häufigsten Hautinfektionen überhaupt. Die Erreger der Erkrankung sind in der Regel sogenannte ...
Hantaviren
(Quelle: Robert Koch-Institut Berlin, Stand: Januar 2010) Hantaviren kommen weitweit vor. Sie sind nach einem Fluss in Korea benannt, wo in den 50er Jahren während des Koreakriegs Tausende US-Soldaten an einer Hantavirus-Infektion erkrankten. Die natürlichen Wirte der ...
Keuchhusten (Pertussis)
Allgemein Keuchhusten ist eine durch Bakterien (Bordetella pertussis) ausgelöste sehr ansteckende Infektionskrankheit der Atemwege, die im typischen Fall in drei Stadien verläuft. Die Zeit zwischen Ansteckung und Ausbruch der Krankheit beträgt meist 9 bis 10 Tage, bei ...
Krätze (Scabies)
Die Infektion wird durch 0,3 bis 0,4 mm große, begattete Milbenweibchen hervorgerufen, die in den unteren Lagen der Hornschicht mittels zweier kräftiger Beißzangen einen Gang von täglich 0,5 bis 0,3 mm geben und dabei 2 bis 3 Eier ablegen. Die Milben können ...
Leptospirose
Leptospiren sind fein gewundene Bakterien, die bei Tieren wie z.B. Ratten, Mäusen, Hunden, Katzen aber auch Schweinen weit verbreitet sind. Sie werden von diesen Trägern mit dem Harn ausgeschieden und überleben im feuchten Boden und Wasser z.T. mehrere Wochen. Der ...
Masern
Masern sind eine akute Virusinfektion, die durch ein grippeähnliches Vorstadium und typischen Hautausschlag im Hauptstadium gekennzeichnet ist. Von besonderer Bedeutung sind die häufig auftretenden Komplikationen, die mit einer erhöhten Sterblichkeit einhergehen. Die ...
Meldepflichtige Erkrankungen
Unter einer Infektion, umgangssprachlich "Ansteckung", versteht man das Eindringen und die Vermehrung von Krankheitserregern, z.B. Bakterien, Viren oder Pilzen in den menschlichen Organismus. Treten nach einer Infektion Krankheitssymptome auf, handelt es sich um eine ...
Meningokokkenmeningitis
Bei der Erkrankung handelt es sich um eine bakterielle Hirnhautentzündung oder bakterielle Sepsis (Blutvergiftung), ausgelöst durch sogenannte Meningokokken (Neisseria meningitidis). Sie sind chemisch und immunologisch unterscheidbar und ermöglichen die Einteilung der ...
Rotaviren
Vorkommen Rotaviren sind weltweit verbreitet. Sie sind neben Noroviren häufig die Ursache von Magen-Darm-Erkrankungen in Einrichtungen wie Alten- und Pflegeheimen, Krankenhäusern (hier vor allem in Kinderkliniken und auf Wöchnerinnenstationen) oder Kindergärten. Bei ...
Scharlach
Inkubationszeit Die Dauer von der Ansteckung bis zum Ausbruch der Krankheit beträgt 2 - 4 Tage. Symptome/Krankheitszeichen Lokalinfektionen des Rachens und der Tonsillen. Temperatur über 39° C, häufig Schüttelfrost und Erbrechen. Charakteristisch ist die ...
Warzen
Gewöhnliche Warzen und Dellwarzen gehören zu den häufigsten von Viren verursachten Hauterkrankungen. Personen beiderlei Geschlechts können in jedem Alter befallen werden, jedoch ist das Vorkommen von Warzen, insbesondere von Dellwarzen, unter Kindern und Jugendlichen ...
Windpocken
Ein Kind Ihrer Einrichtung ist an Windpocken erkrankt. Anlässlich dieses Falles informiert das Gesundheitsamt des Rhein-Kreises Neuss: Meldepflicht nach dem Infektionsschutzgesetz Eltern oder Sorgeberechtigte sind gemäß Infektionsschutzgesetz verpflichtet, die Leitung ...