Stethoskop vor einem Plastikherz
© 478524468 / Thinkstock

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Gesundheits-App kostenlos: Wie schütze ich mich vor multiresistenten Keimen?

Handy mit der MRSApp

Hat man bei Ihnen oder einem Angehörigen einen Erreger namens MRSA gefunden? Was müssen ich beachten, wenn ich infizierte Angehörige im Krankenhaus besuche? Welche Hygienemaßnahmen bieten einen Schutz? - Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die MRSApp des Kreisgesundheitsamtes, die in Zusammenarbeit mit dem grenzüberschreitenden EurSafety Health-net entwickelt wurde.

Was ist MRSA? Diese Abkürzung steht für "Methicillin-resistenter Staphy-lococcus aureus" - einen Problemkeim, der insbesondere in Krankenhäusern und Altenheimen schwere Infektionen hervorrufen und auf Grund der Resistenz des Erregers mit nur noch wenigen Antibiotika behandelt werden kann.

Die kostenlose App wurde für verschiedene Zielgruppen wie zum Beispiel Patienten, Angehörige, ambulante Pflegedienste, Altenpflege vertändlich aufbereitet. Kurze Videoclips zeigen zusätzlich die hygienische Händedesinfektion, eine Abstrichuntersuchung, das Anlegen der Schutzkleidung vor dem Krankenzimmer und die Schutzmaßnahmen bei einem Krankentransport nach Hause.

Die MRSApp ist kostenlos für Smartphones mit iOS-, Android- und Windows(R)-Betriebssystem abrufbar.

Weitere Infos sind auch beim Kreisgesundheitsamt, Amtsarzt Dr. Michael Dörr, erhältlich.