Mann berührt virtuelle Zahnräder
© Thinkstock / 166840188

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Hygienische Beratung und Überwachung

Die Beachtung der hygienischen Anforderungen ist in medizinischen Betrieben und in Gemeinschaftseinrichtungen zur Verhütung der Übertragung von Krankheiten sowie dem Schutz der menschlichen Gesundheit von zentraler Bedeutung.

Hygieneüberwachung

Das Gesundheitsamt überwacht und berät über die Einhaltung der Hygienevorschriften in medizinischen Einrichtungen, Gewerbebetrieben und Gemeinschaftseinrichtungen wie beispielsweise

  • Krankenhäusern und Altenheimen
  • Kindergärten, Schulen, Heime
  • öffentlichen Toiletten
  • Friseuren, Fußpflegern und Akupunkteuren
  • Sport-, Fitness- und Freizeiteinrichtungen

Die gesetzlich vorgeschriebenen regelmäßigen Überprüfungen erfolgen in der Regel unangemeldet, aber auch nach terminlicher Absprache.

Hygieneberatung

Das Gesundheitsamt bietet beispielsweise zu nachfolgenden Themen eine kostenfreie Beratung

  • allgemeine hygienische Fragen oder Beschwerden
  • Gesundheitsgefahren sowie Hygienemaßnahmen
  • Verdacht auf Wohnungsverwahrlosung
  • Rattenbefall

Schädlingsberatung

Schädlinge wie Schaben, Milben, Mäuse und Ratten kommen in unserer hochtechnisierten Welt immer noch vor. Sie treten besonders in Ballungsgebieten auf. Letztlich kann jeder auch ohne sein persönliches Dazutun betroffen sein. Als kostenlosen Service bietet das Gesundheitsamt eine telefonische Beratung sowie die Bestimmung der Schädlinge an. Bringen Sie die Schädlinge hierzu bitte möglichst mit.

Diese Kosten entstehen bei uns

Für die routinemäßige Überprüfung (Hygienische Überwachungsaufgaben) erhebt das Gesundheitsamt Gebühren, abhängig von der Art und Größe des Betriebes beziehungsweise der Einrichtung sowie vom Zeitaufwand. Grundlage hierfür ist die Landesgebührenordnung (ab 20,00 Euro).