Europafahne
© 494148965, iStock | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Neue Organisationsstruktur zum 01.01.2011

Der Rhein-Kreis Neuss ist bereits seit 1986 ein aktives und engagiertes Mitglied in der euregio rhein-maas-nord, einem grenzüberschreitenden deutsch-niederländischen Zweckverband von Gebietskörperschaften und Industrie- und Handelskammern zwischen Rhein (Region Mittlerer Niederrhein) und Maas (Provinz Limburg).

Die Mitglieder der euregio rhein-maas-nord sind auf deutscher Seite der Rhein-Kreis Neuss, der Kreis Viersen, der südliche Teil des Kreises Kleve, die Städte Krefeld und Mönchengladbach, grenzanliegende kreisangehörige Städte und Gemeinden sowie die IHK Mittlerer Niederrhein und die Niederrheinische IHK zu Duisburg. Auf niederländischer Seite sind verschiedene Gemeinden der Region Noord- und Midden-Limburg und die Kamer van Koophandel Limburg Mitglieder in der euregio rhein-maas-nord.

Seit dem 25.06.2004 ist die euregio rhein-maas-nord ein Zweckverband und kann mit der Verrechtlichung ihrer Organisation nun auch als eigener Projektträger auftreten. Dies erhöht noch einmal die Chancen, europäische Förderprogramme für die Region gemeinsam auszunutzen.

Mit der Umwandlung der euregio rhein-maas-nord in einen Zweckverband wurde auch ihre Organisationsstruktur weitgehend verändert, um sie handlungsfähiger und flexibler zu machen; mit Beschluss der Verbandsversammlung vom 08.12.2010 wurde die Organisationsstruktur gemäß den Erfahrungen in den vergangenen Jahren erneut angepasst.

Ziele der neuen Organisationsstruktur:

  • Wiederaufnahme der Bearbeitung thematischer Schwerpunkte der euregio rhein-maas-nord unter Einbezug der euregio-Vision durch die drei Festen Ausschüsse
  • Sicherstellung einer regelmäßigen, stetigen grenzüberschreitenden inhaltlichen Zusammenarbeit zwischen deutschen und niederländischen Mitgliedern zu den identifizierten Themen
  • Abstimmung und Durchführung gemeinsamer Projekte im Rahmen von INTERREG A- aber auch anderer EU-Programme

Struktur der euregio rhein-maas-nord ab 01.01.2011

Verbandsversammlung (früher Regio-Rat)

Zusammensetzung:

78 Mitglieder, paritätisch besetzt; Mitglieder auf deutscher Seite: BM, LR und weitere Vertreter aus Stadt/Gemeinderat und Kreistag, Mitglieder auf niederländischer Seite: BM und Wethouder (vergleichbar Dezernenten auf deutscher Seite),

Tagung: 2 x jährlich

Aufgaben: öffentlichkeitswirksame Darstellung der euregio, Beschlussfassung von Grundsatzfragen, wie Feststellung und Verabschiedung des Haushaltsplans, Aufstellung des jährlichen Arbeitsprogramms, Wahlen zum Vorstand.

Verbandsvorstand (früher Regio-Ausschuss)

Zusammensetzung:

aus 10 (11) Mitgliedern, bestehend aus Präsident(in) und Vize-Präsident(in), jeweils Vorsitzende und stellv. Vorsitzende der drei Festen Ausschüsse und des INTERREG-Ausschusses sowie der euregio-Geschäftsführerin; bis auf die euregio-Geschäftsführerin werden alle Mitglieder aus der Mitgliederversammlung gewählt. Damit ist eine angemessene Vertretung und ein entsprechender Einfluss der Politik gewährleistet.

Tagung: viermal jährlich

Aufgaben: Beschlüsse zum INTERREG-Programm, Personalfragen, Lenkung und Steuerung der euregio-Angelegenheiten.

Ausschuss Business to Business (B2B)

Zusammensetzung:

Der Ausschuss B2B besteht laut der Satzung der euregio (§12 Abs. 4) neben dem von der

Verbandsversammlung gewählten Ausschuss-Vorsitzenden und dem stellvertretenden

Ausschuss-Vorsitzenden aus 18 weiteren Mitgliedern:

  1. auf deutscher Seite 9 Mitglieder von denen je 1 Vertreter durch den Rhein-Kreis Neuss, die Kreise Kleve und Viersen sowie der Städte Krefeld und Mönchengladbach, 1 ge-meinsamer Vertreter der beiden deutschen Kammern und 3 gemeinsamer Vertreter der grenzanliegenden Städte und Gemeinden sowie eventuell ein weiteres im gegenseitigen Einvernehmen zu bestimmendes Mitglied;
  2. auf niederländischer Seite 9 im gegenseitigen Einvernehmen zwischen den dortigen Mitgliedskörperschaften zu bestimmende Vertreter.

Themen gemäß der euregio-Vision 2007-2013:

  • Wirtschaft, Technologie, Innovation (KMU),
  • Qualifizierung, Arbeitsmarkt, Bildung,
  • Pendlerproblematik / EURES,
  • Erholung und Tourismus

Tagung:  2 x jährlich

Ausschuss Government to Government (G2G):

Zusammensetzung:

wie B2B

Themen: gemäß der euregio-Vision 2007-2013:

  • Raumordnung
  • Verkehr/Transport
  • Infrastruktur
  • Natur, Landschaft, Umwelt, Klima, Energie
  • (Strukturdaten-, u. methoden)

Tagung: 2 x jährlich

Ausschuss People to People (P2P):

Zusammensetzung:

wie B2B

Themen gemäß der euregio-Vision 2007-2013:

  • Kultur
  • Jugend
  • Sport
  • Gesundheitswesen
  • Soziales
  • Gesellschaftliche Integration
  • Öffentliche Sicherheit u. Ordnung

Tagung: 2 x jährlich

INTERREG-Ausschuss

Zusammensetzung:

wie B2B

Themen gemäß der 3 Prioritäten des INTERREG IV A-Programms:

  • Wirtschaft, Technologie, Innovation
  • Nachhaltige regionale Entwicklung
  • Gesellschaft und Integration

Tagung:  2 x jährlich

Aufgaben der Festen Ausschüsse B2B, G2G und P2P: Diese sollen zukünftig die strukturelle Ausrichtung und inhaltliche Arbeit der euregio rhein-maas-nord gemäß der zurzeit gültigen euregio Vision 2007 – 2013 begleiten und gemeinsam mit der euregio-Geschäftsstelle und den euregio-Mitgliedern die Schwerpunkte für die euregio-Vision 2014 ff erarbeiten.

Der INTERREG-Ausschuss wird sich ausschließlich auf die Prüfung und Bewertung eingehender Projektanträge konzentrieren.

Am 01.06.2011 tagte in Geldern die Verbandsversammlung der euregio rhein-maas-nord und hat u.a. über die künftige Besetzung der vier Ausschüsse entschieden. Die vier Vertreter für den Rhein-Kreis Neuss sind:

People/People: Herr Landrat Hans-Jürgen Petrauschke

Themen: Kultur, Jugend, Sport, Gesundheitswesen, Soziales, gesellschaftliche Integration, öffentliche Sicherheit und Ordnung

Business/Business: Herr Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrates

Themen:

  • Wirtschaft,
  • Technologie,
  • Innovation (KMU),
  • Qualifizierung,
  • Arbeitsmarkt,
  • Bildung und Pendlerproblematik,
  • Erholung und Tourismus

Government/Government: Herr Heijo Drießen, Kreistagsabgeordneter

Themen:

  • Raumordnung,
  • Verkehr/Transport,
  • Infrastruktur,
  • Natur,
  • Landschaft,
  • Umwelt,
  • Klima und Energie sowie Strukturdaten und -methoden

INTERREG-Ausschuss (prüft und bewertet die eingehenden INTERREG A-Projektanträge): Herr Jürgen Steinmetz, Allgemeiner Vertreter des Landrates