Europafahne
© 494148965, iStock | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Jugendkarlspreis ausgeschrieben - Anmeldung bis zum 21. Februar 2020 verlängert

Europa |

Noch bis zum 21. Februar 2020 können sich junge Menschen für den Europäischen Jugendkarlspreis bewerben, der in diesem Jahr bereits zum 13. Mal ausgeschrieben wird. Der Jugendkarlspreis wird seit 2008 gemeinsam vom Europäischen Parlament und der Karlspreisstiftung in Aachen an Projekte von jungen Menschen zwischen 16 und 30 Jahren vergeben, die einen Beitrag zum besseren Verständnis zwischen den Bürgerinnen und Bürgern aus verschiedenen europäischen Ländern leisten. Die Gewinnerprojekte sollten Vorbilder für Jugendliche aus ganz Europa sein und praktische Beispiele für das Zusammenleben von Europäern als eine Gemeinschaft anbieten. Hierzu zählen z.B. Jugendaustauschprogramme, künstlerische Projekte und Internetprojekte mit europäischer Dimension.

Der Jugendkarlspreis wird insgesamt mit einem Preis in Höhe von 15.000,- € prämiert, der 1. Preisträger erhält 7.500,- Euro, der Zweit- und Drittplatzierte erhalten 5.000,- bzw. 2.500,- Euro. Alle drei Gewinner/innen werden zu einem Besuch des Europäischen Parlaments eingeladen. Die Preisverleihung findet am 19. Mai 2020 in Aachen statt, hierzu werden alle nationalen Gewinner/innen eingeladen.

Die Preisstifter verweisen darauf, dass der viertägige Aufenthalt in Aachen vor allem eine einmalige Gelegenheit ist, junge Europabegeisterte aus ganz Europa kennenzulernen und sich mit ihnen über eine Vision über die Gestaltung eines zukünftigen Europas auszutauschen.

Ausführliche Informationen und Bewerbungsformulare in den 24 Amtssprachen der EU finden sich unter folgendem Link: www.charlemagneyouthprize.eu, Fragen zu der Ausschreibung können an die folgende E-Mail-Adresse gesendet werden: ECYP2020@ep.europa.eu