Europafahne
© 494148965, iStock | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Discover EU bietet 3.400 jungen Menschen aus Deutschland eine vierwöchige Entdeckungstour durch Europa

Europa |

Discover EU geht auf eine Idee des Europäischen Parlaments zurück und gewährt jungen Menschen im Alter von 18 Jahren die Möglichkeit, mit einem kostenlosen Travel-Pass zwischen dem 01. April und 31. Oktober eines Jahres vier Wochen durch Europa zu reisen und andere Länder und Kulturen kennenzulernen. Bei der vergangenen Bewerbungsrunde (Frist: 28. November 2019) wurden 3.400 Jugendliche aus Deutschland ausgewählt. Das Jahr 2020 steht unter dem Motto eines nachhaltigen grünen Europas, daher ist die Vorgabe, in der Regel mit der Eisenbahn unterwegs zu sein; allerdings sind auch Bus, Fähren und in Ausnahmefällen das Flugzeug erlaubt, damit junge Menschen aus entlegenen EU-Territorien eine Chance haben, an den Reisen teilzunehmen. Die Jugendlichen können entweder alleine oder in Gruppen von fünf Personen reisen, während der Reise sollen sie über die sozialen Medien Gleichaltrigen über ihre Erfahrungen berichten. Im Sommer 2020 sind alle Discover-Teilnehmer/innen zu EU-weiten Discover-Treffen eingeladen, um sich über die Gestaltung eines nachhaltigen und grünen Europas auszutauschen.

In den bisherigen drei Bewerbungsrunden erhielten 50.000 Jugendliche einen Travel-Pass, seit Beginn der Aktion haben sich fast 350.000 junge Menschen um die verfügbaren 70.000 Reise-Tickets beworben. Die Auswahl erfolgt nach bestimmten Vergabekriterien und spezifischen Länderquoten, die Bewerbung erfolgt über ein Online-Bewerbungstool auf dem Europäischen Jugendportal. Im gesamten Jahr 2020 sollen 20.000 Jugendliche einen Travel-Pass erhalten, das Europäische Parlament hat hierfür Finanzmittel in Höhe von 25 Mio. Euro bewilligt.

Die Rückmeldungen der jungen Reisenden ist überwiegend positiv und die Europäische Kommission will die Lernerfahrungen für die Weiterentwicklung der Initiative nutzen. Die Aussagen der Jugendlichen lassen darauf schließen, dass die Reiseerfahrung durch Europa die Jugendlichen selbstbewusster werden lässt und ihre Sprachkenntnisse fördert, außerdem werden das interkulturelle Bewusstsein und das Einfühlungsvermögen geschult. Schließlich ist es ein guter Test für die persönliche Belastbarkeit, das Organisationstalent und die Problemlösungsfähigkeit der DiscoverEU-Teilnehmer/innen. Zudem gaben zwei Drittel der Befragten an, dass Ihnen der Travel-Pass die Reise finanziell erst ermöglicht habe. In diesem Zusammenhang wichtig zu wissen ist, dass es für während der Reise anfallende Kosten für Unterkunft, Verpflegung und Versicherung keine finanzielle Unterstützung durch die Europäische Kommission gibt, diese müssen von den Jugendlichen selbst getragen werden.

Die weiteren Bewerbungstermine für das Jahr 2020 stehen noch nicht fest und werden auf der o.g. web-site bekanntgegeben.

Ausblick auf die Zukunft

Die Europäische Kommission hat im Zusammenhang mit der neuen Förderperiode 2021 - 2027 im Mai 2018 angeregt, DiscoverEU in das künftige Erasmus+-Programm zu integrieren; sollte das Europäische Parlament zustimmen, könnten in den kommenden Jahren wieder Hundertausende junge Menschen durch Europa reisen.

Quelle und weitere Informationen:

  • EU-Aktuell vom 15.01.2020