Europafahne
© 494148965, iStock | Volle Größe

Sie befinden Sich hier:

Inhalt

Der neue Europäische Datenschutzbeauftragte nimmt seine Arbeit auf

Europa |

Der neue Datenschutzbeauftragte heißt seit dem 06. Dezember 2019 Wojciech Wiewiórowski und kommt aus Polen. Er wurde am 05.12.2019 durch einen gemeinsamen Beschluss des Europäischen Parlaments und des Rats ernannt; zukünftig ist er für die Einhaltung der europäischen Datenschutzregeln bei den EU-Organen und -Einrichtungen verantwortlich. Außerdem arbeitet er eng mit den nationalen Datenschutzbehörden der 28 EU-Mitgliedstaaten zusammen, um eine kohärente Umsetzung der EU-Datenschutzbestimmungen auf nationaler Ebene zu gewährleisten.

Der neue Datenschutzbeauftragte bringt umfangreiche Erfahrungen auf dem Gebiet mit; vor seiner Ernennung war Herr Wiewiórowski zwischen 2014 und 2018 stellvertretender europäischer Datenschutzbeauftragter und von 2010 bis 2014 Generalinspekteur für den Schutz personenbezogener Daten bei der polnischen Datenschutzbehörde.

Anlässlich der Ernennung sagte der für den Bereich Justiz zuständige EU-Kommissar Didier Reynders: "Die Kommission schätzt das Recht der Bürger auf ihre Privatsphäre und auf den Schutz ihrer Daten sehr und ist in dieser Hinsicht mit gutem Beispiel vorangegangen. Diese Grundrechte müssen von den Organen und Einrichtungen der EU geachtet und in den Gesetzen verankert werden, die unsere Union erstellt. In seiner Rolle als Aufseher und Berater der Organe und Einrichtungen der EU wird Herr Wiewiórowski eine Schlüsselrolle bei der Erreichung dieser Ziele spielen."

Quelle und weitere Informationen:

  • https://ec.europa.eu/germany/news/20191206-eu-datenschutzbeauftragter_de